Comicfestival Brüssel - dsc 0004
Living Abroad Travelling

Comicfestival Brüssel

on
19. September 2014

Mittlerweile ist es schon wieder fast zwei Wochen her, aber am Sonntag (07. September) war ich mit einer Kollegin und meinen beiden Cousinen beim sogenannten Stripfestival. Das ist natürlich nicht das, was man als Deutscher dann direkt denkt, sondern dabei ging es um Comics und Comicfiguren.

Schon vor ein paar Wochen hat mein Manager mit gesagt, er würde mir dringend empfehlen mal ins Stripmuseum zu gehen. Ich habe das ganze dann wohl etwas missverstanden und mich gefragt, was genau er mir damit sagen möchte, bis ich dann vom Stripfestival gehört habe und mit einer Kollegin zufällig die Eröffnungsparade gesehen habe: überall Comcfiguren, allen voran natürlich Tim und Struppi. Strip ist wohl das belgische Wort für Comic, die Franzosen sagen dazu BD und die sind nicht nur in Frankreich der Renner sondern offensichtlich auch in Belgien. Hier gibt es nicht nur Comics für Kinder, sondern auch für Erwachsene und das ist sogar richtig beliebt.

Comicfestival Brüssel - dsc 0001             Comicfestival Brüssel - dsc 0002

Nachdem ich das Missverstädnis also aufklären konnte, nachdem wir auf dem Rückweg von Antwerpen nach Hause in besagte Parade reingerasselt sind, habe ich abends meine kleinen Cousinen eingeladen um am Sonntag doch mal hinzugehen. Fälschlicher Weise wurden wir mehrmals für Schwestern gehalten, keine Ahnung wieso 😉

 

Ich muss sagen, es war zwar ganz interessant, vor allem für die Mädels, aber noch einmal würde ich nicht hingehen. Comicfestival Brüssel - dsc 0031Der Süßigkeitenstand war definitiv das beste, da mussten wir natürlich auch erstmal zuschlagen. Ansonsten gab es sehr viele Tische, an denen Comiczeichner Comics signiert haben. Wenn man keinen mitgebracht hat, konnte man direkt vor Ort zuschlagen, allerdings waren die Preise ziemlich hoch (ich muss zugeben, dass ich mich mit den Durchschnittspreisen für Comics nicht auskenne, aber ich habe dann doch nichts gekauft).

 

Naürlich sind wir am Hergé Stand vorbei gelaufen. Neben der riesigen aufblasbaren Figur die vor dem Zelt stand, gab es drinnen eine Bar an der man einen Aperitif bestellen konnte und natürlich Tim und Struppi Bücher in sämtlichen Sprachen erwerben konnte. Außerdem gab es jede Menge Zeichnungen an den Wänden im Großformat und eine Bronzestatue, neben der wir natürlich schnell posieren mussten.

                            Comicfestival Brüssel - dsc 0022       Comicfestival Brüssel - dsc 0023

Neben weiteren, uns leider unbekannten Comics konnte man sich noch zeichnen lassen, netterweise umsonst. Da konnten wir natürlich nicht widerstehen und haben eine super Karrikatur von uns anfertigen lassen. Ansonsten war das Stripfestival für mich leider eher unspektakulär, deswegen sind wir dann weiter in die Stadt und haben in einem meiner Lieblingsrestaurants zu Mittag gegessen bevor ich meinen Cousinen noch den Ausblick über die Stadt vom Parking 58 aus gezeigt habe. Danach haben wir uns auf den Heimweg gemacht und dabei beschlossen, dass ich in Zukunft öfter mit den Mädels losziehen werde, denn auch wenn das Festival nicht so der Knaller war, hatten wir eine Menge Spaß. (:

Comicfestival Brüssel - dsc 0020

Comicfestival Brüssel - dsc 0040

TAGS

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 26, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Sprachen
Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten