Travel Tip: The best Views // New York - One World Observatory 1
Travel Tips Travelling Werbung

Travel Tip: The best Views // New York

am
31. März 2017

Wenn man mal in New York ist, dann ist es ein unglaubliches Gefühl, die Stadt einmal zu überblicken – soweit das überhaupt möglich ist. Ich wurde schon öfters nach den besten Aussichten von New York gefragt, und heute fasse ich meine Favoriten einmal für euch zusammen!

Travel Tip: The best Views // New York - One World Observatory 1 1024x683

Ich sage schon mal vorab – es gibt bestimmt noch ganz viele Dinge, die ich hier nicht aufzählen würde. Denn auch, wenn ich in New York gelebt habe, bin ich mir sicher, dass es noch Aussichten gibt, die ich nicht gesehen habe, oder andere, die ich selbst vielleicht weniger beeindruckend fand als andere. Deswegen: gerne in den Kommentaren ergänzen!

Empire State Building

Fangen wir mal mit dem wohl bekanntesten an: die Aussicht vom Empire State Building. Um ehrlich zu sein, nicht unbedingt meine Lieblings-Aussicht über Manhattan, aber als ich 2014 zum ersten Mal in New York war, wollte ich trotzdem unbedingt hoch. Ganz einfach, weil das Empire State Building für mich zu den Must Sees gehört, und ich das Gefühl gehabt hätte, etwas verpasst zu haben, wenn ich es nicht mache. Sollte es euch ähnlich gehen, kann ich euch nur empfehlen, einmal auf die Aussichtsplattform zu fahren! Wieso es nicht mein Highlight war? Die Aussicht ist zwar grandios, aber es fehlt etwas, wenn man so auf die umliegenden Gebäude schaut: das Empire State Building selbst.

Travel Tip: The best Views // New York - dsc 0260 1024x683

One World Observatory

Eine wundervolle Aussicht, die ich 2016 bewundern durfte – dort habe ich übrigens auch das erste Bild in diesem Post gemacht, eins meiner absoluten Lieblingsbilder aus New York. Von hier aus hat man einen ganz anderen Blick auf Brooklyn und die Freiheitsstatue, und natürlich auch auf Manhattan. Auf jeden Fall ziemlich cool (hier habe ich noch mal etwas ausführlicher darüber geschrieben), aber solltet ihr euch aus Zeit- oder Geldgründen zwischen den Aussichtsplattformen entscheiden müssen, wäre das hier sicher nicht mein Geheimtipp!

Travel Tip: The best Views // New York - One World Observatory 1024x683 Travel Tip: The best Views // New York - One World Observatory 8 683x1024

Top of the Rock

And here we are: meine absolute Lieblings-Aussicht über Manhattan, wenn man mal von den Plattformen ausgeht, für die man erstmal Geld auf den Tisch legen muss. Warum? Man sieht nicht nur das Empire State Building und das One World Trade Center, sondern auch Central Park und co. Außerdem gibt es hier keinen preislichen Unterschied zwischen den beiden Ebenen, die man besuchen kann, das ist beim Empire State Building anders. Das Rockefeller Center selbst fällt von den anderen Gebäuden aus gar nicht so ins Auge, weil es einfach gar nicht so hoch und auffällig ist – und genau deswegen ist es auch nicht schlimm, wenn man es nicht in der Skyline sieht.

Travel Tip: The best Views // New York - dsc 02361 1024x683

Man kann den Besuch der Aussichtsplattform auch mit einer Führung durch das Rockefeller Center verbinden – auch das habe ich 2014 ausprobiert und kann es nur empfehlen! Während der Tour bekommt man Infos rund ums Rockefeller Center und seine Geschichte, und geht so durch Gebäude, die man normalerweise gar nicht betreten würde, weil man es einfach nicht auf dem Schirm hat.

Rooftop Bars

In Manhattan und Brooklyn gibt es unendlich viele Rooftop Bars – und auch die haben größtenteils eine wahnsinnig gute Aussicht. Der Vorteil hier ist, dass man nicht nur gemütlich etwas trinken kann (vorsicht, das kann schnell teuer werden!), sondern auch, dass die meisten keinen Eintritt kosten. Heißt: man muss nichts trinken, die Aussicht ist immerhin gratis. Im Sommer bin ich öfter mit meinen Kollegen noch in eine Rooftop Bar gegangen, allerdings gibt es so viele, dass es schwierig wird, hier eine bestimmte zu empfehlen. Am besten einfach googeln, was bei euch in der Nähe ist! Ein gutes Zeichen ist auch immer, wenn davor eine Schlange steht, dann ist die Bar gut. Allerdings ist das nicht immer das sicherste Zeichen, dass die Aussicht richtig cool ist, denn vielen New Yorkern geht es eher um das Feeling als um die Sicht.

Brooklyn

In diesem Post habe ich schon darüber berichtet, dass der Brooklyn Bridge Park einer meiner Lieblingsorte in New York ist, aber es gibt so viele tolle Orte in Brooklyn, von denen aus man Manhattan bewundern kann! Direkt am Wasser ist die Aussicht natürlich richtig gut, vor allem beim Sonnenuntergang. Aber auch die verschiedenen Rooftop Bars, zum Beispiel in Williamsburg sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Und auch hier gilt – zum Glück komplett umsonst!

Travel Tip: The best Views // New York - Williamsburg 9 1024x643Travel Tip: The best Views // New York - Williamsburg 3 1024x683

Was sind eure Lieblings-Aussichtspunkte in New York?

TAGS
2 Comments
  1. Antworten

    Vanessa

    31. März 2017

    Wirklich tolle Ausblicke. Mein Favorit ist aber definitiv der Ausblick vom Dream Hotel oben im phd 🙂 Liebst, Vanessa

    • Antworten

      schokokamel

      2. April 2017

      Es gibt einfach viel zu viele, um sie alle aufzuzählen…danke, dass du deinen Lieblings-Aussichtspunkt hier geteilt hast! 🙂

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 26, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten