Travel Tip: Wochenendtrips in die Niederlande

Seit ich von München wieder in die Niederlande gezogen bin, nehme ich mir oft einen Tag oder ein ganzes Wochenende Zeit, um das Land Stück für Stück für mich zu entdecken – nicht nur, weil ich meine neue alte Heimat immer besser kennenlernen möchte. Sondern vor allem auch, weil mir gerade in den letzten Monaten in München klar geworden ist, dass ich das eigentlich viel zu selten gemacht habe, und dadurch im Endeffekt vieles nicht mehr gesehen oder besucht habe. Gerade für den kommenden Frühling und Sommer habe ich mir darum ein paar Ziele ausgesucht, die ich in den Niederlanden gerne besuchen würde – entweder für ein ganzes Wochenende oder einfach nur für einen Tag. Diese Ideen möchte ich jetzt im Vorfeld schon einmal mit euch teilen – vielleicht ist ja auch für euch etwas dabei!

Wochenendtrip in die Niederlande – meine Bucket List

Städtetrip nach Groningen

Ich habe mittlerweile echt schon viel über Groningen gehört, und ich habe richtig Lust darauf, die Stadt endlich einmal selbst zu besuchen und zu entdecken! Dabei geht es mir gar nicht um einzelne Sehenswürdigkeiten, sondern um die Stadt an sich – ich möchte dort einfach durch das Stadtzentrum bummeln, vielleicht mit dem Fahrrad durch die Stadt fahren, in kleinen Cafés und Restaurants sitzen und abends vielleicht in einer gemütlichen Kneipe ein Bier trinken. Auf diese Art lerne ich Städte sowieso am liebsten kennen! Groningen bietet neben einer schönen Altstadt mit kleinen, ruhigen Innenhöfen auch einige tolle Ausflüge in die umliegende Natur – mehr Infos dazu findet ihr hier.

Ein Wochenende mit Freunden in der Natur

Ich habe vor Kurzem auf einem niederländischen Blog einen Post mit tollen Chalets und Häuschen in der Natur entdeckt – unter anderem im Waldgebiet Veluwe. Und genau da möchte ich jetzt gerne hin, einfach ein Wochenende raus aus dem Alltag und rein in die Natur. Vorher einkaufen, damit man dann alles vor Ort dabei hat, gemeinsam kochen, tagsüber draußen unterwegs sein und abends gemütlich zusammensitzen und Gesellschaftsspiele spielen. Generell gibt es in den Niederlanden einige Naturparks, die ich mir gerne anschauen möchte, zum Beispiel auch in Drenthe (dazu weiter unten mehr). Wer also noch nach einem Ziel für ein Wochenende in der Natur sucht, ist hier genau richtig!

Auszeit auf Texel

Es ist eine halbe Ewigkeit her, dass ich auf Texel war – trotzdem kann ich mich noch gut daran erinnern, dass wir dort gezeltet haben und eine Robbenauffangstation besucht haben. Und dass ich es großartig fand! Grund genug, noch einmal hinzufahren und die Insel mit dem Fahrrad neu zu entdecken. Dabei geht es mir gar nicht so sehr um die Sehenswürdigkeiten, sondern mehr über das Urlaubsgefühl, dass schon ein paar wenige Tage Auszeit mit sich bringen.

Natur in Drenthe

In meinem Job in München hatte ich eine Zeit lang viel mit der niederländischen Provinz Drenthe zu tun, die ich schon von Ausflügen aus meiner Kindheit kannte. Durch meinen Job habe ich dann aber noch viel mehr erfahren, und will deswegen unbedingt demnächst einmal ein Wochenende in Drenthe verbringen! Die Provinz ist, vor allem verglichen mit der Metropolregion Den Haag – Rotterdam sehr dünn besiedelt und bietet viel Natur, Ruhe und Geschichte. Besonders interessieren mich die Armenkolonien, weil mich die Geschichte sehr fasziniert. Im Gegensatz zu meinen anderen geplanten Wochenenden habe ich hier auch schon eine ganz besondere Unterkunft im Kopf, ich würde nämlich gerne in diesem Tiny House mitten in der Natur übernachten!

Städtetrip nach Maastricht

In Maastricht war ich vor etwas mehr als einem Jahr schon einmal, allerdings nur für einen Tag. Die Stadt ist wunderschön, und ich würde gerne noch einmal hinfahren – dieses Mal dann nicht nur zum Shoppen, sondern um die Stadt genau wie Groningen in aller Ruhe kennenzulernen. Auch hier gibt es natürlich ein paar Sehenswürdigkeiten, aber auch hier würde ich lieber einfach nur in Ruhe durch die Stadt laufen, verschiedene Restaurants und Cafés ausprobieren und die Atmosphäre der Stadt in mich aufnehmen.

Terschelling & Vlieland

Noch mehr Inseln, noch mehr Strand und ‚uitwaaien‘, also auswehen, wie die Niederländer so schön sagen, wenn sie einen Tag an den Strand fahren und im Wind spazieren gehen. Ich war bisher weder auf Terschelling noch auf Vlieland, und beide Inseln stehen ganz oben auf meiner Bucket List. Einfach eine gemütliche Auszeit, am liebsten in einem kleinen Haus direkt hinter den Dünen oder in einem Zelt, Fahrradfahren und das Handy für ein Wochenende ausschalten…

Städtetrip nach Eindhoven

Keine Ahnung, ob ich als Kind schon einmal in Eindhoven war, falls ja, kann ich mich auf jeden Fall nicht daran erinnern. Aber es ist noch eine Stadt auf meiner Holland-Bucket-List. Nicht nur, weil ich die Stadt an sich kennenlernen möchte, sondern vor allem auch, weil Eindhoven die „Heimatstadt“ der Firma Philips ist. Und die sorgt dafür, dass die ganze Stadt im Dunkeln besonders gut und schön beleuchtet ist – das muss ich mir natürlich einmal aus der Nähe anschauen. Besonders cool stelle ich mir das Glow Festival vor!

Freunde besuchen in Apeldoorn

In meinem letzten Travel Diary habe ich schon geschrieben, dass ich unbedingt noch einmal nach Apeldoorn möchte. Das liegt nicht nur daran, dass ich meine Freunde öfter besuchen möchte, sondern auch daran, dass ich endlich mehr von der Stadt sehen will! Der Freizeitpark Julianatoren reizt mich gar nicht, aber ich mag die Atmosphäre der Stadt und würde mir auch gerne mehr von der Umgebung ansehen. Ob ein Ausflug zur Apenheul eingeplant wird, weiß ich noch nicht.

Tagesausflug nach Deventer

Obwohl ich lange in Enschede gewohnt habe, und das von Deventer aus quasi um die Ecke liegt (zumindest, wenn man zwischendurch in München gewohnt hat und einem alles extrem weit weg vorkam), war ich bisher nur zwei Mal in Deventer. Ich habe also noch nicht viel von der Stadt gesehen, aber das, was ich gesehen habe, hat mir sehr gut gefallen. Die Altstadt von Deventer würde ich mir gerne bei einem Tagesausflug noch einmal genauer ansehen – und mir auch hier die Zeit nehmen, durch verschiedene Cafés und Läden zu bummeln.

Ich könnte jetzt noch eine Weile weitermachen, denn es gibt noch so viele weitere Orte in den Niederlanden, die ich mir gerne ansehen würde – aber ich glaube, das hier ist ein ganz guter Anfang. Habt ihr noch tolle Tipps für Wochenendausflüge in den Niederlanden, Belgien oder an der deutsch-niederländischen Grenze? Lasst mir dann auf jeden Fall gerne einen Kommentar da, ich freue mich immer über Inspiration!

schokokamel

3 Gedanken zu „Travel Tip: Wochenendtrips in die Niederlande

  1. Hallöchen,
    so gerne würde ich auch mal wieder ein Wochenendtrip machen. Wir wollten im März eigentlich mal wieder nach Köln und in Amsterdam war ich vor einigen Monaten auch mal wieder. So langsam vermisst man die Reisen!

    Wünsche dir einen schönen Start ins Osterwochenende!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    1. Ja, mir geht es genau so! Ich hatte dieses Jahr so viel geplant, und jetzt liegt natürlich alles auf Eis. Aber ich versuche, das beste daraus zu machen 🙂

      Liebe Grüße,
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zurück nach oben