Travel Tip: Dinge in Den Haag, die nichts kosten | Niederlande

In diesem Jahr sieht die Urlaubsplanung für viele ein bisschen anders aus als sonst – und ein Wochenende in Holland am Meer scheint gerade sehr beliebt zu sein. An den Wochenenden und an warmen Sommerabenden stehen die Autos in Richtung Scheveningen im Stau, Parkplätze sind komplett voll und um einen Tisch in einem Strandrestaurant zu bekommen, muss man entweder reservieren oder einiges an Geduld mitbringen. Aber Den Haag hat viel mehr zu bieten als den langen Strand, an dem es im Sommer ziemlich voll werden kann. Und da Übernachtungen in Den Haag momentan nicht unbedingt günstig sind, habe ich ein paar kostenlose Aktivitäten für euch zusammengesucht! (:

Kostenlose Aktivitäten in Den Haag

1. Ein Spaziergang durch die Innenstadt von Den Haag kostet nichts – und ist alles andere als langweilig! Dabei gibt es ein paar Dinge, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet: Allen voran natürlich den Binnenhof, aber auch den Friedenspalast oder die Passage. Lasst euch zwischen diesen Sehenswürdigkeiten einfach treiben, nehmt Umwege und schaut ab und zu in kleine Gassen. Das Geld, das ihr nicht für Eintrittsgelder ausgebt, könnt ihr zum Beispiel auf einer Shoppingtour in den kleinen Läden am Noordeinde investieren – aber auch Windowshopping lohnt sich hier auf jeden Fall!

2. Den Haag hat viele tolle Cafés, aber noch besser könnt ihr einen Sommertag mit einem Picknick im Haagse Bos genießen. Das ist im Prinzip der Central Park von Den Haag – ein großer Wald mit verschiedenen Seen, Wiesen und Spielplätzen. Perfekt zum Fahrradfahren, Spazierengehen oder eben Picknicken. Im Haagse Bos befindet sich übrigens auch das Huis ten Bosch, die Residenz der niederländischen Königsfamilie.

3. Lasst euch im Zeeheldenkwartier treiben! Das Viertel grenzt direkt an die Innenstadt von Den Haag und ist eines der beliebtesten Wohnviertel der Stadt. Hier gibt es viele Cafés und tolle, kleine Geschäfte, in denen man sich inspirieren lassen kann. Am Ende eures Spaziergang könnt ihr zum Beispiel am Prins Hendrikplein die Sonne genießen!

4. Schaut bei der Likör- und Jenever Destillerie Van Kleef vorbei. Schon seit 1842 wird hier Schnaps aus Den Haag destilliert, zum Beispiel Whisky. Natürlich gibt es auch Führungen und verschiedene Arrangements, aber nur (kostenlos) vorbeischauen lohnt sich auch!

5. Was in dieser Liste natürlich nicht fehlen darf, ist der Pier in Scheveningen. Denn wenn man es einmal bis raus zum Strand geschafft hat, dann sollte man von dort aus auf jeden Fall die Aussicht auf die Haagse Küste genießen. Schlendert bis zum Ende und genießt von dort aus den Blick aufs berühmte Kurhaus und die vielen (internationalen) Besucher, die am Strand in der Sonne liegen. Lohnt sich übrigens auch im Winter oder wenn das Wetter nicht unbedingt danach aussieht, als wäre ein Tag am Strand eine gute Idee!

6. Wenn ihr schon einmal in Scheveningen seid, solltet ihr auf jeden Fall auch einen Abstecher zum Hafen einplanen! Hier gibt es viele Restaurants und Cafés, in denen man das bunte Treiben um einen herum genießen kann. Einmal im Jahr wird hier auch der neue Hering gefeiert – beim Vlaggetjesdag. Dabei dreht sich natürlich alles um Fisch, aber sogar ich als nicht-Fischesser möchte unbedingt einmal hin!

7. Auch, wenn die meisten Museen in Den Haag Eintritt kosten, gibt es ein paar Möglichkeiten, um Kunst gratis zu bewundern. Zum Beispiel das Himmelsgewölbe von James Turrell, ein künstlicher Krater in Kijkduin, oder Kunst in der Pulchri Galerie.

8. Etwas, das man auf jeden Fall machen sollte, wenn man in den Niederlanden unterwegs ist: Fahrradfahren! Und das geht auch in Den Haag. Vielleicht nicht ganz kostenlos, wenn man sich ein Fahrrad mieten muss, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Und Radfahren ist nun einmal die beste Möglichkeit, um die verschiedenen Stadtviertel zu erkunden oder zum Strand zu fahren. Und eine Radtour durch die Dünen lohnt sich auf jeden Fall. Aber merkt euch gut, wie das Rad aussieht und wo ihr es abstellt, denn gerade im Sommer wird es sonst schwierig, das eigene wiederzufinden!

Wart ihr schon einmal in Den Haag? Und habt ihr noch Tipps, was man dort alles kostenlos unternehmen kann?

schokokamel

Ein Gedanke zu ”Travel Tip: Dinge in Den Haag, die nichts kosten | Niederlande

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zurück nach oben