Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - LA 3
Travel Diaries Travelling

Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip

am
8. Januar 2017

Nach drei Tagen in San Diego, die leider ein wenig enttäuschend waren, ging es für mich weiter Richtung Los Angeles. Um ehrlich zu sein, die Stadt, an die ich die kleinsten Erwartungen hatte, obwohl ich nicht genau sagen kann, wieso.

Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - LA 5 1024x683

Ich wusste, dass LA groß ist, vieles weit auseinander liegt und ich vermutlich mit meiner „Wir erkunden die ganze Stadt laufend“-Methode nicht so weit kommen würde. Einmal angekommen, bringen wir das Auto trotzdem direkt zum Flughafen und waren von dort aus mit der U-Bahn weiter. Und danach? Erstmal die Koffer wegbringen, und dann natürlich die Stadt erkunden!

Und ziemlich schnell merke ich: ja, das stimmt. Los Angeles ist riesig, und zwischen den einzelnen Vierteln und Gegenden, die sehenswert sind, geht man regelrecht verloren. Schlimm ist das nicht, nur eben anders. Gerade, wenn man länger in New York war, und sich daran gewöhnt hat, dass in Manhattan alles relativ nah aneinander ist und man meist nur eine Straße weiter laufen muss, um in belebtere Gegenden zu kommen.

Tag 1 – Walk of Fame, Walt Disney Concert Hall & Japanese Village

Als allererstes geht es natürlich zum Walk of Fame. Es soll erstmal nur ein kurzer Ausflug werden, da ich in den nächsten Tagen noch mal wiederkommen möchte, und alles ganz ausführlich anschauen will. Die ersten Fotos werden gemacht, die ersten Souvenirs werden gekauft und dann geht es auch schon weiter: zur Walt Disney Concert Hall. Wir erkunden die Gegend, machen viele Fotos, freuen uns über das warme Wetter, das in San Diego wieder ein bisschen gefehlt hat, und gehen weiter ins Japanese Village. Und das ist ein absolutes Highlight! Ich fühle mich an den Austausch in Japan erinnert, der irgendwie schon wieder viel zu lange her ist, und kann auch nicht an den vielen kleinen Lädchen vorbeigehen, ohne etwas zu kaufen. In einem kleinen Restaurant in der Nähe gibt es handgemachte Pasta, die unglaublich lecker ist – der Post dazu folgt noch!

Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - LA 2 1024x683 Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - LA 1 1024x683Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - LA 4 1024x683Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - LA 3 1024x683Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - LA 6 1024x683

Tag 2 – Santa Monica & Venice Beach

Ich möchte endlich zum Strand, einen entspannten Tag erleben und nichts tun – also geht es am zweiten Tag auf zum Venice Beach. Mit der U-Bahn ist das relativ leicht machbar, es dauert nur eben seine Zeit. Ob das mit dem Auto schneller gegangen wäre, weiß ich nicht, ich habe ja keinen Vergleich. Es ist wunderbar! Erst der Santa Monica Pier, dann Muscle Beach und dann Venice Beach, es ist einfach unglaublich schön.

Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - Santa Monica 4 1024x683 Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - Santa Monica 3 1024x683 Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - Santa Monica 2 1024x683 Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - Santa Monica 1 1024x683

Wir liegen am Strand, ein richtig fauler Tag, nachdem wir bereits ein Outfit fotografiert haben, und machen einfach gar nichts. Irgendwann bekommen wir dann aber doch Hunger, und machen uns langsam wieder auf den Weg. Als wir am späten Nachmittag wieder im Hotel sind, ziehen wir uns um und beschließen, noch zum Universal CityWalk zu fahren und dort den Abend ausklingen zu lassen.

Tag 3 – Rodeo Drive, Beverly Hills & Walk of Fame

Am nächsten Tag geht es erstmal ein weiteres Outfit fotografieren, danach geht es auf zum Rodeo Drive. Da wir nach wie vor kein Auto zur Verfügung haben, nutzen wir immer mal wieder Uber Pool, eine wirklich günstige und schnelle Methode, um von A nach B zu kommen!

Ich genieße mal wieder das Wetter, die Schaufenster, die allgemeine Atmosphäre und lasse mich einfach treiben. So lange habe ich schon gesagt, dass ich eines Tages hier stehen werde, und irgendwie hätte ich vor einem Jahr noch nicht geglaubt, dass es so schnell klappen könnte. Nachdem wir uns Beverly Hills angeschaut haben, geht es noch einmal auf zum Walk of Fame – dieses Mal nehmen wir uns mehr Zeit.

Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - LA 9 1024x683

Mit dem Blick auf das doch relativ weit entfernte Hollywood Sign beschließen wir: statt viel Geld für eine Bustour bis dorthin auszugeben, gehen wir in die Universal Studios. Denn auch, wenn wir morgen nach Hawaii weiterfliegen, kommen wir ja danach noch einmal für zwei Tage zurück, bevor es wieder Richtung Europa geht. Wir machen uns recht früh auf den Weg ins Hotel, denn es heißt: Koffer so einpacken, dass er für den Flug nach Hawaii nicht zu schwer ist, und gleichzeitig das Handgepäck nicht zu sehr überstrapaziert wird. Yay!

Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - LA 8 1024x683 Travel Diary: Los Angeles Part 1 | USA Roadtrip - LA 7 1024x683

 

TAGS

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 26, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten