Travel Diary: Ein Tag in Harderwijk | Niederlande

Ehrlich gesagt stand Harderwijk nicht wirklich auf meiner Bucket List mit Orten in den Niederlanden, die ich gerne noch besuchen würde. Aber nach zwei Tagen in der Sonne sitzen, lesen und Waldspaziergängen im Naturpark Veluwe hatte ich doch das Bedürfnis, in eine Stadt zu fahren in der es etwas mehr zu tun gibt als im Dorf, in dem unser Ferienhaus stand. Da im Mai allerdings noch ziemlich viel geschlossen war und wir deswegen auch nicht super weit fahren wollten, fuhren wir kurzerhand nach Harderwijk. Die alte Hansestadt liegt direkt am Meer und bietet neben einer schönen, alten Innenstadt auch einen Strand. Perfekt also für einen nicht allzu warmen und ruhigen Tag.

Ein Tag in Harderwijk

Da ich bisher nicht wirklich vor hatte, mal nach Harderwijk zu fahren, war ich ehrlich gesagt nicht wirklich darauf vorbereitet. Der Plan war entsprechend simpel: Wir fahren einfach mal hin, bummeln ein wenig durch die Innenstadt und schauen noch ein bisschen nach einem passenden Geschenk für Freunde, die wir abends in Apeldoorn besuchen wollten.

Trotz den Maßnahmen, nach denen im Mai in den Niederlanden noch alle Cafés und Restaurants geschlossen waren, ist es relativ voll in der Innenstadt. Statt uns in eine der Schlangen vor den Geschäften rund um den Fischmarkt zu stellen, beschließen wir darum erst einmal durch die kleinen Straßen der Innenstadt zu bummeln. Rund um das Stadtzentrum, in dem man im Sommer (normalerweise) auf den Terrassen diverser Cafés sitzen und die Sonne genießen kann, gibt es vor allem tolle, alte Häuser und ein paar niedliche Läden. Solltet ihr also planen, nach Harderwijk zu fahren, nehmt euch die Zeit um euch einfach ein bisschen treiben zu lassen – das ist ja sowieso die beste Methode, um eine Stadt zu entdecken.

Alte Hansestadt Harderwijk

Das Zentrum von Harderwijk ist nicht besonders groß, trotzdem lohnt es sich auf jeden Fall, hier einige Stunden zu verbringen. Von der Innenstadt kann man außerdem ganz bequem bis zum Strand laufen. Wir machen noch kurz einen Abstecher auf die StrandInsel von Harderwijk. Der Strand ist hier nicht besonders groß, es ist aber auch nicht warm genug und vor allem zu windig um hier lange zu bleiben. Nach unserem Zwischenstopp machen wir uns wieder auf den Weg in die Innenstadt, um dort nach einem passenden Geschenk für unsere Freunde zu finden.

Travel Diary: Ein Tag in Harderwijk | Niederlande - Harderwijk 3

Travel Diary: Ein Tag in Harderwijk | Niederlande - Harderwijk 4

Travel Diary: Ein Tag in Harderwijk | Niederlande - Harderwijk 2

Auf dem Rückweg zum Auto bummeln wir noch ein wenig durch die kleinen Nebenstraßen rund um das historische Stadtzentrum. Wir legen noch einen Zwischenstop bei einem kleinen Blumenladen ein, bevor wir uns wieder auf den Weg in unser Ferienhaus machen, um von dort aus später weiter nach Apeldoorn zu fahren. Harderwijk hat mich überrascht und es war eine gute Idee, für ein paar Stunden dorthin zu fahren. Ich kann mir durchaus vorstellen, noch einmal herzukommen, wenn ich zufällig in der Nähe bin.

Wart ihr schon einmal in Harderwijk? Und wenn ja, wie hat es euch dort gefallen?

schokokamel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zurück nach oben