The Blogger Behind: 1000 Questions to Myself | #8 & 9 - Me
Personal

The Blogger Behind: 1000 Questions to Myself | #8 & 9

am
11. September 2018

1.000 Fragen – so langsam wird mir wirklich klar, wie viel das eigentlich ist. Auch, wenn ich es immer noch spannend finde, etwas über mich selbst zu lernen und über manche Fragen sehr lange nachzudenken, habe ich mittlerweile das Gefühl, dass es noch schwierig werden könnte, durchzuhalten. Aber ich werde natürlich weiterhin mein bestes geben und deswegen kommen hier die Fragen 141 bis 160.

In welche Länder möchtest du noch reisen?

Die Liste ist sehr lang. Auf meiner Bucket List habe ich schon mal ein paar Wünsche aufgeschrieben, aber das sind natürlich noch lange nicht alle. Auf meiner Shortlist stehen aber schon mal Kuba, Island, Australien, Peru und Aruba, und an der arbeite ich gerade. Dieses Jahr geht es für meinen Mann und mich nach Kuba und ich freue mich schon richtig! Israel stand auch sehr weit oben auf meiner Liste, diesen Wunsch habe ich mir ja Anfang des Jahres schon gemeinsam mit meiner besten Freundin erfüllt.

Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne?

Ich würde gerne teleportieren können, weil dann meine Bucket List sicher nicht mehr so lang wäre und ich schon einiges mehr auf der Welt hätte sehen können!

Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?

Da gibt es so einige Momente, in denen ich am liebsten im Erdboden versunken wäre. Der aktuellste war auf jeden Fall ein Sturz: ich bin auf einer Treppe in Jerusalem ausgerutscht und ein paar Stufen nach unten gedonnert. Ist zwar nichts schlimmes passiert, aber natürlich standen genau an der Stelle jede Menge Leute rum, die mich angestarrt haben…

Welches Lied macht dir immer gute Laune?

Das kommt generell auf meine Laune an und wechselt regelmäßig. Ich liebe aber nach wie vor Hollywood Hills von Sunrise Avenue, weil es mich an mein Abi und an Aufbruch erinnert und das mein Leben ja in den letzten Jahren irgendwie geprägt hat.

Wie flexibel bist du? 

Leider weniger als ich es gerne wäre. Gerade mit dem Training fürs Tanzen merke ich, dass ich zwar oft Lust hätte, etwas anderes zu machen, mich aber zu sehr verpflichtet fühle. Und das ist manchmal auch gut so, denn von nichts kommt ja bekanntlich nichts! (:

Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gerne magst?

Ich höre meine Kollegen an dieser Stelle schon „Mayonaise“ rufen! Als typischer Holländer: ja, definitiv! Allerings nicht auf allem. Was ich aber liebe: Pommes mit Mayo, Erdnussbutter und Zwiebeln. So gut!

Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?

Aufs Handy schauen, oder ab und zu: das Gewicht von ganz hinten im Fuß in den Ballen laufen lassen und dann langsam hoch gehen bis ich auf Zehenspitzen stehe. Und dann ganz langsam wieder zurück. Die Übung mache ich regelmäßig, weil man sie fürs Tanzen braucht.

Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos? 

Gute Frage. Das kommt auch immer drauf an, wie es mir an dem Tag geht. Manchmal fühle ich mich selbst gut, und dann finde ich selbst, dass ich einigermaßen gut aussehe. An anderen Tagen geht leider gar nichts…allerdings habe ich ein großes Talent, Fotos zu versauen!

Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport?

Ich könnte nie auf Schokolade und leckeres Essen verzichten, daher definitiv: mehr Sport!

Führst du oft Selbstgespräche?

Nein, eigentlich nicht. Ich fluche nur, wenn ich alleine bin…

Wofür wärst du gern berühmt?

Eigentlich mag ich es ganz gerne, meine Ruhe zu haben, deswegen weiß ich gar nicht, ob ich überhaupt gerne berühmt wäre. Aber wenn, dann definitiv für etwas positives, für etwas, das ich im Leben erreicht habe.

Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden?

Schlecht.

Wen würdest du gerne besser kennenlernen?

Einige Menschen, mit denen ich relativ viel Zeit verbringe oder die ich interessant finde. Aber natürlich auch mich selbst, sonst würde ich diese ganzen Fragen nicht beantworten.

Duftest du immer gut?

Ich versuche es, aber das sollte man vielleicht die Menschen in meinem Umfeld fragen?

Wie viele Bücher liest du pro Jahr?

Relativ viele, obwohl ich ja eigentlich ziemlich viel unterwegs bin. Oder vielleicht gerade deswegen, weil ich vor allem in S- und U-Bahn immer ein Buch dabei habe und versuche, die Zeit zum Lesen zu nutzen, statt auf meinem Handy zu schauen. Insgesamt sind es wohl etwa um die 80. In meinen Gelesen-Posts halte ich euch dazu aber immer auf dem Laufenden!

Googelst du dich selbst?

Als ich die Frage gelesen habe, habe ich mich erstmal mit meinem „neuen“ Nachnamen gegoogelt. Also ja, mache ich ab und zu – ich gehe nämlich davon aus, dass das bei Bewerbungen und Co auch passiert und dann ist es ja zumindest gut zu wissen, was da alles so gefunden wird (:

Welches historische Ereignis hättest du gern mit eigenen Augen gesehen? 

Puh, schwierig. Auf jeden Fall irgendetwas positives!?

Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen?

Ja, auf jeden Fall. Und zwar mit eigentlich allen, glaube ich zumindest. Bisher habe ich das ja leider noch nicht ausprobiert.

Sprichst du mit Gegenständen?

Ich glaube nicht…aber wenn ich so darüber nachdenke, würde ich es mir ehrlich gesagt zutrauen. Vor allem, wenn ich mich mal wieder über das Fernsehprogramm, Fernbedienungen, Handy, Laptop und co aufrege.

Was ist dein größtes Defizit?

Ich bin relativ schnell verunsichert. Das gute ist, dass ich mir das nicht unbedingt anmerken lasse, aber genau das wird mir auch ab und zu zum Verhängnis.

Bist du eher ein Hundetyp oder ein Katzentyp?

Hunde!

Wie zeigst du, dass du jemanden nett findest? 

In dem ich Zeit mit dieser Person verbringe und ihr zeige, dass ich mich für sie interessiere. Außerdem bin ich ein großer Fan von kleinen, persönlichen Geschenken, auch wenn ich dazu irgendwie viel zu selten komme.

 Isst du eher, weil du Hunger hast oder Appetit?

Beides, je nachdem in welcher Situation. Ich habe oft Appetit und esse dann etwas, obwohl ich keinen Hunger habe. Aber es kommt auch oft genug vor, dass ich richtig Hunger habe und dann etwas esse (:

Tanzt du manchmal vor dem Spiegel? 

Natürlich! Regelmäßig im Training, aber auch zuhause, wenn ich mal kurz etwas durchgehen möchte oder um zu schauen, ob eine bestimmte Position stimmt. Ist vielleicht eine Tänzer-Krankheit!

In welcher Hinsicht bist du anders als andere Menschen? 

Ich würde sagen, jeder Mensch ist irgendwie anders, einfach weil jeder in seinem Leben andere Erfahrungen gemacht hat und deswegen zu dem Menschen geworden ist, der man eben ist. Deswegen finde ich die Frage etwas schwierig zu beantworten.

Welchen Jugendfilm würdest du Kindern empfehlen? 

Generell alle Disney-Filme, und Mrs. Doubtfire. Den habe ich als Kind ungefähr tausend Mal geschaut, immer bei meiner Oma, und mein Bruder und ich haben ihn geliebt!

Bleibst du auf Partys bis zum Schluss?

Es kommt drauf an, ob die Party gut ist und wer sonst noch so da ist. Als ich noch studiert habe, habe ich auch manchmal die letzte Bahn oder den letzten Bus verpasst und musste deswegen bis morgens warten – das kommt mittlerweile aber ehrlich gesagt nicht mehr vor.

Welchen Song hast du in letzter Zeit am liebsten gehört?

Alles von den Chainsmokers.

Bereitest du dich auf bestimmte Telefongespräche vor?

Es kommt auf das Gespräch an. Gerade auf der Arbeit natürlich, da die Leute, die ich so anrufe, nicht unbedingt darauf warten, von mir angerufen zu werden. Da macht es durchaus Sinn, sich ein wenig vorzubereiten, damit man weiß, was genau man an den Mann oder die Frau bringen möchte und wie man das am besten anstellen kann.

Wann hast du zuletzt vor jemand anderem geweint?

Gute Frage. Meistens ist wenn nur mein Mann dabei. Vor wirklich vielen Menschen geweint habe ich das letzte Mal an meinem letzten Arbeitstag in New York. Auf der Arbeit konnte ich das noch alles unterdrücken, aber in der Subway musste ich dann einfach weinen, weil ich nicht gehen wollte und so eine tolle Zeit hatte. Irgendwann hat sich jemand zu mir gesetzt und mich gefragt, was los ist. Ich weiß bis heute nicht, wie diese Person hieß, aber das Gespräch war sehr nett!

Was war der beste Rat, den du jemals bekommen hast?

Ich glaube, das war kein einzelner Rat, sondern viele kleine. Alle mit der Aussage: es ist okay, Fehler zu machen, so lange man dazu steht und versucht, es besser zu machen. Man muss nicht perfekt sein, weil das ist niemand. Hat allerdings trotzdem eine Weile gedauert, bis ich das verstanden habe.

Was fällt dir ein, wenn du an den Sommer denkst?

Sonne, der Geruch von Sonnencreme, leichter Sommerwind, der Geruch von Sommerregen, lange Sommerabende, draußen sitzen, mit Freunden im Biergarten oder in der Natur unterwegs sein…

Wie duftet dein Lieblingsparfüm?

Ich habe nicht nur eins, sondern mehrere, die ich immer je nach Stimmung verwende. Und da ich Gerüche nicht gut beschreiben kann: gut.

Welche Kritik hat dich am stärksten getroffen? 

Ich kann gerade nichts konkretes benennen, was mich am allermeisten getroffen hätte. Aber generell unerwartete Kritik, eventuell von Menschen die einem nahe stehen. Oder ungerechtfertigte Kritik.

Wie findest du dein Aussehen? 

Mal gut, mal schlecht, je nach Laune. Ich glaube, das ist normal, oder?

Gehst du mit dir selbst freundlich um?

Mittlerweile schon, aber das hat eine Weile gedauert. Ich war immer ziemlich streng mit mir und habe nicht akzeptiert, wenn ich nicht den Erwartungen entsprochen habe, von denen ich dachte, dass andere sie an mich stellen. Mittlerweile urteile ich nicht mehr ganz so hart über mich, aber ich glaube, da ist trotzdem noch Luft nach oben.

Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen?

Momentan eigentlich nicht, weil ich nicht der Meinung bin, dass ich eine brauche und eigentlich ganz zufrieden bin. Aber ich würde nicht ausschließen wollen, dass sich das irgendwann ändert.

Welchen Film hast du mindestens fünf Mal gesehen?

Alle Disneyfilme (ich glaube, meine Mama kann bis heute noch die Lieder mitsingen…es tut mir Leid!), die ersten drei Fluch der Karibik Filme (das waren ganz lange meine Lieblingsfilme), natürlich alle Harry Potter Filme und Mrs. Doubtfire. Den habe ich immer geliebt und ich liebe ihn bis heute!

Füllst du gerne Tests aus?

Nein, eigentlich nicht. Früher habe ich es aber geliebt…kennt noch jemand Testreich? Ich habe sie ALLE gemacht (:

TAGS

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 26, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten