The Blogger Behind: 1000 Questions to Myself |#2 - 1000 2
Personal

The Blogger Behind: 1000 Questions to Myself |#2

am
31. Mai 2018

Vor kurzem habe ich angefangen, die 1.000 Fragen an mich selbst zu beantworten – für mich selbst, und damit ihr mich besser kennenlernen könnt. Ich liebe persönliche Blogposts bei anderen und fand die Idee ziemlich cool. Angefangen hat das Ganze bei Johanna auf ihrem Blog Pinkepank – hier findet ihr auch immer eine Übersicht, wer sonst noch so mitgemacht hat. Wenn ihr auch mitmachen wollt, würde ich mich freuen, wenn ihr mir einen Kommentar dalasst mit eurem Link oder euren Antworten!

1.000 Fragen an mich selbst – #2

Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken?

Meistens mehr, als mir lieb ist. Ich wäre super gerne jemand, dem das alles irgendwie egal ist, aber oft mache ich mir doch irgendwie Gedanken darüber, was andere von mir denken. Dabei geht es meistens um Menschen, die ich kaum oder zumindest nicht besonders gut kenne – denn bei meinen Freunden und meiner Familie ist es mir zwar auch nicht egal, da weiß ich aber, dass sie mich kennen und so mögen wie ich bin und ich mich deswegen nicht irgendwie verbiegen muss, um Erwartungen zu erfüllen.

Welche Tageszeit magst du am liebsten? 

Eigentlich alle? Es kommt immer darauf an, an was für einem Tag und was ich so geplant habe, natürlich. Manchmal bin ich lieber etwas länger wach und schaue mir noch eine Serie an (wie zum Beispiel jetzt gerade), ansonsten mag ich aber auch den (frühen) Morgen sehr gerne. Und im Sommer die Abende, wenn man noch draußen sitzen kann und es langsam dunkel wird.

Kannst du gut kochen?

Nein, aber ich würde es gerne können.

Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?

Ich liebe den Herbst und den Winter. Ob das jetzt meinem Typ entspricht, weiß ich aber nicht. (:

Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht? 

Das ist vermutlich gar nicht so lange her, aber wirklich dran erinnern kann ich mich auch nicht. Meistens habe ich auch nach ein paar wenigen Stunden keine Lust mehr, wirklich gar nichts zu machen und mache dann doch nebenbei irgendwas.

Warst du ein glückliches Kind? 

Ich glaube schon. Klar gab es immer mal wieder Momente, in denen ich bitterlich geweint habe, weil ich gerade in dem Moment nicht besonders glücklich war, aber das waren letztendlich vermutlich meistens eher unwichtig und ich denke gerne an meine Kindheit zurück.

Kaufst du oft Blumen?

In der letzten Zeit ein bisschen öfter, aber eigentlich nicht. Obwohl ich Blumen wirklich mag…und Schnittblumen das einzige sind, was bei uns Sinn macht. Alle anderen Pflanzen überleben bei mir nämlich sowieso nicht besonders lange.

Welchen Traum hast du?

Vor kurzem habe ich hier mal was dazu geschrieben – ich würde gerne irgendwie um die Welt reisen. Eine klassische Weltreise wird es zwar vermutlich nicht, aber irgendwie werde ich schon noch mehr von der Welt sehen!

In wievielen Wohnungen hast du schon gewohnt?

Wenn man das Haus meiner Eltern nicht mitzählt, in neun. Das kleine Zimmer bei meiner Gastfamilie in Paris, die erste WG (zur Untermiete für sechs Monate) in den Niederlanden, der Umzug in die zweite und letztendlich in die dritte WG. Dann der Umzug in die WG nach Brüssel, dann die erste gemeinsame Wohnung mit meinem Mann, der damals noch mein Freund war. Danach die WG in Dänemark, danach die Wohnung in Brooklyn (und zwischendurch noch die Übergangslösung in Spanish Harlem). Und jetzt die Wohnung in München, wieder mit kurzer Übergangszeit in einem Airbnb.

Welches Laster hast du?

Ich kaufe zu viele Bücher, die dann ungelesen bei mir rumliegen – ich glaube, mit dem Laster bin ich auf jeden Fall nicht alleine. Irgendwie wäre ich auch gerne in vielen Hinsichten disziplinierter.

Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Zuletzt beendet habe ich Wonder von R.J. Palacio und momentan lese ich The Woman in the Window. Das kann sich aber schon wieder geändert haben, bis der Post online geht, da ich gerade noch nicht weiß, wann das ist (:

Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst?

Eigentlich hautsächlich, weil ich momentan ein wenig ratlos bin, was meine Haare angeht. So ganz zufrieden bin ich nicht, und „meinen“ Haarschnitt habe ich bisher nicht gefunden. Macht aber auch nichts – bis mir der entscheidende Einfall kommt, trage ich einfach einen Zopf. Ist sowieso praktischer, und spätestens beim Training notwendig.

Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig?

Ich würde gerne nein schreiben, aber ganz ehrlich: wahrscheinlich schon. Ich erwische mich ständig dabei, wie ich drauf schaue, obwohl es nicht notwendig ist. Aber letztens hatte ich es einen Tag zuhause vergessen, und das war eigentlich gar nicht sooo schlimm.

Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto?

Wenn ich an all die Dinge denke, die ich gerne kaufen bzw. die Urlaube, die ich gerne einfach buchen wollen würde: definitiv zu wenig.

In welchen Laden gehst du gerne?

Je nachdem, was ich gerade suche und wie ich so drauf bin. Aber einen Lieblingsladen habe ich eigentlich nicht – mal abgesehen von Century21 in New York!

Welches Getränk bestellst du dir in einer Kneipe?

Am liebsten ein Bier, aber je nachdem, wie spät es ist, gerne auch mal eine Maracuja-Schorle.

Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen?

Nicht immer, aber meistens schon.

Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit?

Ich habe eigentlich nicht vor, mich selbstständig zu machen – aber wenn wäre es vermutlich in erster Linie mein Blog. Ich würde sowieso gerne mehr schreiben, aber ich glaube nicht, dass mich das auf Dauer glücklich machen würde. Dafür mag ich meinen Job zu sehr. Außerdem hat mein Mann sich gerade erst selbstständig gemacht, das reicht erstmal (:

Willst du immer gewinnen?

Eigentlich schon. Ich liebe Spieleabende und habe früher immer alle gezwungen, mit mir Memory zu spielen, weil ich das am besten konnte.

Gehst du in die Kirche?

Nein. In der Schule musste ich, weil es eine katholische Schule war – aber sobald ich angefangen habe, zu arbeiten, bin ich aus der Kirche ausgetreten. Ich konnte damit noch nie so richtig viel anfangen.

 

 

TAGS

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

I agree (please click only once, the checkbox might not show that it's checked).

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 26, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Bucketlist
USA
Asien
Europa