New York Part 5: Neighbourhoodwalk China Town - dsc 0534
Travel Diaries Travelling

New York Part 5: Neighbourhoodwalk China Town

on
20. Januar 2015

Wie in meinem letzten Report erwähnt, haben wir nach dem Besuch auf Liberty Island und Ellis Island und einem spontanen Rundgang durch das Museum of the American Indian noch etwas Zeit übrig, und obwohl wir uns erst eine Runde ausruhen wollten, war es definitiv viel zu früh, um einfach nur noch im Hotel zu chillen…immerhin sind wir ja nicht nur zum Ausruhen nach New York geflogen, sondern vor allem um so viel wie möglich zu sehen.New York Part 5: Neighbourhoodwalk China Town - dsc 0531

Wir wollten eigentlich schon am Anfang schon den Neighbourhood Walk durch die Upper Westside machen, der ebenfalls von Lonely Planet vorgeschlagen sind – am ersten Tag sind wir aber leider schon im Bloomingdale’s hängen geblieben und danach direkt zum Central Park gelaufen, einfach weil uns das in dem Moment mehr interessiert hat. Laut Buch sollte der Neighbourhood Walk ungefähr 90 Minuten dauern – wir haben viel weniger Zeit gebraucht, aber wir haben auch ein paar Ecken ausgelassen.

Der ganze Spaziergang fängt am Chatham Square an, wo sich auch der Kim Lau Memorial Arch befindet, allerdings sollte man durch den Columbus Park weiter gehen, und da wir dort von der U-Bahn aus eher vorbei gekommen sind, haben wir den Abstecher zum Chatham Square nicht mehr gemacht. Im Columbus Park liefen unglaublich viele Kinder herum, teilweise ohne Jacke trotz eisiger Kälte, und ich konnte mir richtig gut vorstellen, dass dort im Sommer alles überfüllt ist. Der Reiseführer beschreibt es auch als „unoffizielles Wohnzimmer von Chinatown“. Von dort aus ging der Spaziergang weiter Richtung Mosco Street, und ein paar andere kleine Straßen, in denen man sich fast so fühlt, als wäre man tatsächlich auf einmal in Asien (ja, ich weiß, darum heißt es Chinatown, aber irgendwie hatte ich es mir trotzdem anders vorgestellt). Überall gab es kleine Lädchen, ich habe für meine kleinen Cousins ein kleine Empire State Buildings gekauft, die in chinesischer Zeitung eingewickelt wurden…und das Englisch des Verkäufers war auch nicht gerade gut, sodass wir uns per Handzeichen auf einen Preis geeinigt haben.New York Part 5: Neighbourhoodwalk China Town - dsc 0526

In den Schaufenstern von Restaurants konnte man sich schon einmal die Fische aussuchen, die man gerne zum Abendessen verspeisen will, und fast nirgendwo konnte man überhaupt einen Englischen Namen (mit unseren Buchstaben) lesen. Lustigerweise kamen uns gleich zwei andere Pärchen entgegen, die den Neighbourhood Walk wohl andersrum gemacht hatten, und den gleichen Reiseführer in der Hand hatten.

Danach kommt man noch am Confucius Plaza vorbei, und noch etwas später, direkt beim Eingang zur Manhattan Bridge, auch am Mahayana Buddhist Temple, in dem sich anscheinend ein riesiger goldener Buddha befindet. Wir sind mal nicht reingegangen, sondern an der Canal Street entlang, wo man plötzlich nicht mehr in Chinatown sondern in Little Italy steht. Ich muss allerdings sagen, dass der letzte Teil unseres Spaziergangs uns nicht mehr so gut gefallen hat wie der erste, und wir uns darum relativ schnell auf die Suche nach der nächsten U-Bahn station gemacht haben.

Es ist ein kurzer und definitiv auch nicht anstrengender Spaziergang, und auch wenn man damit nicht gerade 100 Touri-Attraktionen abdeckt, kann ich es jedem nur empfehlen – es gibt auf jeden Fall eine ganze Menge zu sehen, und irgendwie fühlt man sich zwischendurch gar nicht mehr, als wäre man wirklich in New York unterwegs. Es war zwar noch etwas zu früh zum Abendessen und etwas zu spät zum Mittagessen, aber ich bin mir sicher, dass wir hier auf jeden Fall etwas leckeres und nicht zu teures hätten finden können, obwohl wir beide keinen Fisch mögen, man kann also auch durchaus einfach auf gut Glück mal losziehen und schauen, was man dort so an Restaurants findet, genug gibt es dort auf jeden Fall. Und wenn man mini Empire State Buildings kaufen soll, kann man das hier auch ganz gut, die Geschäfte sind etwas günstiger als die am Times Square oder anderen Orten, wo zufällig immer viele Touristen unterwegs sind.

 

 

 


New York Part 5: Neighbourhoodwalk China Town - dsc 0548

TAGS

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 26, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Sprachen
Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten