Manhattan Henge // New York - Manhattan Henge
Travelling

Manhattan Henge // New York

on
14. Juli 2016

Zwei mal im Jahr ist es so weit – die Sonne geht in einer Linie mit den Straßen von New York unter, ein Spektakel, das man im Mai und im Juli je einmal bewundern kann. Zusammen mit vielen anderen, die sich das Ganze auch anschauen wollen.

Im Mai hatte ich keine Zeit, um mir Manhattan Henge anzuschauen, außerdem war es an einem Wochenende, an dem bei uns die Subway nicht gefahren ist – also irgendwie ziemlich umständlich, für zehn Minuten Sonnenuntergang schauen. Außerdem wusste ich ja, dass es im Juli noch eine Chance gibt…

Manhattan Henge // New York - Manhattan Henge 4 683x1024Manhattan Henge // New York - Manhattan Henge 3 683x1024Manhattan Henge // New York - Manhattan Henge 2 683x1024

Manhattan Henge – was, wann und vor allem: wo?

Bei Manhattan Henge geht die Sonne genau in einer Linie mit den Straßen von Manhattan unter – also mit den Querstraßen. Das Ganze passiert jedes Jahr einmal im Mai und einmal im Juli, die genauen Daten kann man vorher ganz schnell über eine kurze Googlesuche raussuchen, das letzte Mal war es am Montag gegen kurz nach 8 so weit. Ich habe mir das Ganze auf der 42. Straße angeschaut, zwischen Madison und 5th Avenue, da das der höchste Punkt der Straße ist. Eine ziemlich coole Kulisse für Fotos, allerdings war ich nicht die einzige, die dort stand.

Lohnt es sich?

Ehrlich gesagt: ich hatte mehr erwartet. Klar, toller Anblick, und sollte ich nochmal bei Manhattan Henge in der Stadt sein, würde ich es mir sicher auch noch mal anschauen, allerdings nicht in Manhattan, sondern eher von Williamsburg oder Queens aus, denn die Bilder von dort aus sehen um einiges cooler aus. Insgesamt kann ich nur sagen: sicher nicht der spektakulärste Sonnenuntergang, den ich hier gesehen habe…vielleicht war es einfach nicht die perfekte Location.

Habt ihr Manhattan Henge schon mal gesehen? Wie fandet ihr es?

TAGS
2 Comments
  1. Antworten

    Ana

    22. Juli 2016

    Ah darüber habe ich letztens erst bei meinem Praktikum einen Artikel drüber geschrieben. Seitdem träume ich davon, mal nach New York zu fahren. T R A U M H A F T. Schade, dass es dir nicht so gefallen hat. Ich denke, bei sowas spielen tausend andere Faktoren auch mit. Vor allem die Menschne die grade drumherumstehen oder neben einem. Vielleicht hast du ja nächstes Mal diesen magischen Moment, von dem bei den Manhattenhengen schon viele berichtet haben.

    xx Ana | http://www.disasterdiary.de

    • Antworten

      schokokamel

      23. Juli 2016

      Ich bezweifel es ehrlich gesagt 😀 Also abgesehen davon, dass ich schon viele Sonnenuntergänge gesehen habe, die einfach viel schöner waren (auch in New York übrigens), habe ich das Gefühl, dass das völlig übertrieben wird, wie bei vielen Dingen. Also klar, ist ganz cool, aber es gibt definitiv schönere Sonnenuntergänge 😉

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 28, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten