Hotel: Andaz Wall Street | Manhattan - Andaz 3
Hotels Travelling Werbung

Hotel: Andaz Wall Street | Manhattan

am
7. März 2018

Als wir im Januar in New York waren, haben wir nicht im gleichen Hotel geschlafen, wie beim ersten Mal, aber wieder in der gleichen Ecke: wieder haben wir ein Hotel im Financial District gebucht. Seit wir dort gelebt haben, ist das mein liebstes Viertel der Stadt und ich fand es super schön, dort im Hotel zu sein.

Andaz gehört zu Hyatt und in Manhattan betreibt die Kette zwei Hotels: einmal an der Wall Street und einmal auf der 5th Avenue. Das Hotel an der Wall Street ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und befindet sich vielleicht zwei Minuten Fußweg vom Stock Market an der Wall Street entfernt. Da mein Mann den Urlaub als Überraschung erst zwei Tage vor Abreise gebucht hat, hatten wir wirklich Glück, dass im Hotel noch ein Zimmer frei war – und das war dann auch noch ein richtiges Schnäppchen.

Nach einer super langen Anreise (weil mit dem Bus von Newark in die Stadt, an Silvester kein leichtes Unterfangen…) kamen wir endlich im Hotel an. Eine wirklich schöne und moderne Lobby, eine freundliche Begrüßung – wirklich angenehm, wenn man schon so lange unterwegs ist und eigentlich nur noch ins Bett möchte. Wir haben sogar ein Upgrade bekommen.

Andaz Wall Street

Unser Zimmer war für New York Verhältnisse einfach riesig. Ein tolles Bad mit großer Dusche und Badewanne, eine separate Toilette, ein riesiger Spiegel, ein Kubus, den man drehen konnte mit Minibar, Kleiderschrank, riesigem Spiegel und Garderobe, eine super große Fensterfront. Auf der Rückseite des Fernsehers gab es einen Schreibtisch mit Spiegel, den ich immer zum Schminken benutzt habe. Obwohl das Zimmer so riesig war, haben wir es natürlich innerhalb kürzester Zeit geschafft, unsere Sachen so weit auszubreiten, dass es mit den Bildern schon wieder schwierig wurde. Mein Highlight: die tolle breite Fensterbank mit Sitzkissen, von der aus man hinunter auf die Straße blicken konnte. Sowas liebe ich ja!

Hotel: Andaz Wall Street | Manhattan - Andaz 2 683x1024

Zum Frühstück und so weiter kann ich leider nicht viel sagen, da wir eigentlich täglich woanders gefrühstückt haben. Denn: in dieser Ecke gibt es jede Menge kleine Restaurants, Cafés und Bars, man muss nur vielleicht ein wenig suchen. Einfach mal Googeln, und schon findet man ein deutlich günstigeres und super leckeres Frühstück.

Alle unalkoholischen Getränke und Snacks aus der Minibar sind im Andaz Hotel übrigens gratis und werden einmal täglich nachgefüllt.

Hotel: Andaz Wall Street | Manhattan - Andaz 1

Feueralarm…

An einem Tag gab es dann einen Feueralarm. Kurz später gab es eine Durchsage, dass man sich darum kümmert und geprüft wird, was da los ist – man aber erst einmal auf dem Zimmer bleiben kann. Danach kam gar nichts mehr, sodass ich irgendwann beim Roomservice angerufen habe, und gefragt habe, ob wir jetzt raus müssen oder nicht. Glücklicherweise gab es nur einen technischen Defekt, und kein Feuer – trotzdem hat es eine ganze Weile gedauert, bis der Alarm dann endlich wieder aus war. Also nichts schlimmes, aber eine lustige Anekdote, die man nach dem Urlaub noch mal erzählen kann (:

Kennt ihr das Andaz Hotel schon? Es handelt sich hier übrigens nicht um Werbung, wir haben das Hotel ganz normal selbst gebucht und bezahlt. Aber weil es uns dort so gut gefallen hat, wollte ich es euch hier trotzdem vorstellen!

 

TAGS

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 26, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten