Gelesen: Juli 2018 - Gelezen 11
Books Werbung

Gelesen: Juli 2018

am
12. August 2018

Im letzten Monat habe ich damit angefangen, neben ein paar wenigen Einzelrezensionen meine gelesenen Bücher in einem Sammelpost vorzustellen – und da ich gemerkt habe, dass der Post deutlich mehr gelesen wurde als die einzelnen Rezensionen, werde ich wohl dabei bleiben (:

Und wie ihr euch schon denken könnt: neuer Monat, also Zeit für einen Monatsrückblick und meine gelesenen Bücher. Here we go!

Die Beste meiner Welten – Elan Mastei

Ein Buch, das mich richtig überrascht hat – im positiven. Es geht um Tom Barren, der behauptet, nach einer Zeitreise in unserer Welt gelandet zu sein, aber eigentlich aus der gleichen Zeit in einem Paralleluniversum kommt, in dem alles viel fortschrittlicher oder besser ist. Im Jahr 2016 wurde in seiner Welt eine Zeitmaschine erfunden, mit der er in die Vergangenheit reiste. Durch einen kleinen Fehler hat sich alles geändert und plötzlich ist er hier und weiß nicht, wie er zurückkommen soll. So gut geschrieben und so schön zu lesen! Hier geht’s zu meiner ausführlichen Rezension.

Schweinskopf al Dente – Rita Falk

Wieder mal ein Buch aus der Eberhofer-Reihe, wieder mal gut. Viel mehr brauche ich nicht dazu sagen, oder? Es geht um den Dorfpolizisten Eberhofer, der mal wieder einen kuriosen Fall lösen muss. Dieses Mal nimmt niemand mehr den Richter ernst, außer eben der Eberhofer, und deswegen zieht er bei ihm ein. Man muss den Humor mögen, aber ich mags! Schweinskopf al Dente ist übrigens der dritte Fall für Eberhofer.

Das Böse in deinen Augen – Jenny Blackhurst

Ein Spontankauf, nachdem ich das Buch öfter in der Hand hatte – in Das Böse in deinen Augen geht es um Imogen Reid geht. Sie kehrt in ihre Heimatstadt zurück, wo sie als Sozialarbeiterin den Fall der 11-jährigen Ellie übernimmt. Scheinbar hat jeder in der Stadt Angst vor Ellie und behauptet, dass durch sie merkwürdige Dinge passieren. Imogen zweifelt daran, richtig wohl ist ihr bei der Sache allerdings nicht. Es hat ein paar Anläufe gebraucht, bis ich mir das Buch gekauft habe, und genau diese Zweifel haben sich leider auch bestätigt – ich war leider nicht so überzeugt.

Finde mich, bevor sie es tun – J.S. Monroe

Noch ein Spontankauf und leider noch ein Buch, das mich nicht komplett überzeugen konnte. Finde mich, bevor sie es tun ist zwar spannend, wirkte mir aber irgendwie zu konstruiert. Dabei fand ich die Grundidee echt gut: eine junge Frau verschwindet, angeblich hat sie Selbstmord begangen. Nur ihr Freund zweifelt daran. Fünf Jahre nach dem Vorfall klammert er sich immer noch an jeden Strohhalm und als er eine Nachricht von seiner Freundin erhält, beginnt er, nachzuforschen.

Outfit of the Day – Sofie Valkiers

Ich liebe Bücher von anderen Bloggern, zumindest haben mir alle, die ich bisher gelesen habe, sehr gut gefallen. Und nachdem das Little Black Book so gut war, wollte ich natürlich auch das zweite Buch von Sofie Valkiers lesen. Leider fand ich Outfit of the Day nicht so gut – ich kann mir zwar vorstellen, dass es für viele eine Inspiration ist, ich konnte damit leider nicht so viel anfangen.

Der Schatten – Melanie Raabe

Zu Der Schatten habe ich hier bereits eine komplette Rezension hochgeladen – es ist bereits das dritte Buch von Melanie Raabe, das ich gelesen habe. Es konnte mich zwar nicht ganz so überzeugen wie die anderen beiden, die ich von ihr gelesen habe, war aber trotzdem sehr spannend. Alles weitere dann in der Rezension!

Die Eismacher – Ernest van der Kwast

In Die Eismacher geht es um eine Familie italiensicher Eismacher in Rotterdam. Wie sie jeden Sommer wieder nach Holland kommen, um dort neue Eissorten zu kreieren und ohne einen einzigen freien Tag arbeiten, bis sie im Herbst wieder nach Italien zurückkehren. Um die Geschichte, wie ihre Familie zum Eismachen gekommen ist. Und darum, wie einer der beiden Söhne sich entschieden hat, kein Eis zu machen und stattdessen seinem eigenen Traum folgt. Eine ausführliche Rezension folgt!

Und was habt ihr im letzten Monat so gelesen?

 

TAGS

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 26, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten