Gelesen: August & September 2018 - Gelesen 12
Books Werbung

Gelesen: August & September 2018

am
7. Oktober 2018

Irgendwie bin ich Anfang September nicht dazu gekommen, meine gelesenen Bücher im August in einem Post zusammenzufassen – deswegen gibt es heute einen für August und September. Im August hatte ich zwar gefühlt sehr wenig Zeit, habe aber trotzdem irgendwie relativ viel gelesen, im September bin ich dagegen leider fast gar nicht zum Lesen gekommen. Hier kommen die Kurzrezensionen mit meinen Empfehlungen!

Der Schmetterlingsjunge – Max Bentow

Der Schmetterlingsjunge ist das siebte Buch in der Nils Trojan Reihe von Max Bentow – und ich befürchte, dass es das letzte gewesen sein könnte. Weiß da jemand mehr!? Auch dieser Fall ist wieder super spannend und nach wie vor mag ich den Ermittler. Weiteres dazu findet ihr in meiner ausführlichen Rezension!

After Work – Simona Ahrnstedt

Ich hatte das Buch so oft in der Hand und habe es dann doch nicht mitgenommen: After Work von Simona Ahrnstedt. Das erste Buch, dass ich von ihr gelesen habe, übrigens. Für zwischendurch auf jeden Fall ganz gut: Lexia ist in einer Bar und schon relativ angetrunken, als sie einen attraktiven Typen kennenlernt, dem sie ordentlich die Meinung sagt und ihn küsst. Um am nächsten Tag festzustellen, dass er ihr neuer Chef ist und sie ihn von jetzt an jeden Tag sehen wird. Doch nicht nur das, im Büro ändert sich einiges und Lexia muss beweisen, dass sie es wert ist, im Team zu bleiben. Insgesamt hat es mir ganz gut gefallen, inklusive Schreibstil!

Bienenkönigin – Claudia Praxmayer

Ein Buch, das ich nur gelesen habe, weil es mir ungefragt zugeschickt wurde und das ich mir vermutlich nie selbst gekauft hätte. Mel lebt in einer WG und ist da nicht nur fürs Kochen verantwortlich, sondern auch für die Bienen im Garten. Eines Tages findet sie eine Drohne, die genau so aussieht wie eine Biene, und die ihre Bienen anscheinend töten soll. Mel und ihre vier Mitbewohner fangen an, nachzuforschen und merken schnell, dass sie da einer ganz großen Sache auf der Spur sind. An sich klingt es gar nicht so unspannend, aber es fängt schon damit an, dass Mel eine besondere Bindung zu den Bienen hat und immer mit ihnen singt und sowas – das war mir irgendwie alles ein bisschen too much. Ich bin ehrlich: BienenköniginGelesen: August & September 2018 - ir?t=exploredreamd 21&l=am2&o=3&a=3570165337 ist bei mir direkt auf dem Aussortieren-Stapel gelandet.

Der Glasmurmelsammler – Cecelia Ahern

Der Glasmurmelsammler habe ich schon einmal als Hörbuch gehört, allerdings bin ich irgendwann ausgestiegen und dann nie wieder reingekommen. Endlich habe ich das Buch gelesen und es war wieder schön, wie alle Bücher die ich bisher von Cecelia Ahern gelesen habe. Es geht um Fergus, der sich nach einem Schlaganfall nicht mehr an alles erinnern kann, und um seine Tochter Sabrina, die seine Murmelsammlung findet, von der sie bisher nichts wusste. Nach und nach findet sie immer mehr über die Sammlung und über ihren Vater heraus. Ich kann es euch auf jeden Fall empfehlen!

Bridget Jones verrückt nach ihm – Helen Fielding

Endlich habe ich es geschafft und den bisher letzten Band der Bridget Jones Reihe gelesen! In Teil vier hat Bridget Jones zwei Kinder, Marc ist weg und sie hat einen neuen, jüngere Typen am Start – aber das ist gar nicht so leicht, das alles unter einen Hut zu bekommen. Bridget Jones – Verrückt nach ihmGelesen: August & September 2018 - ir?t=exploredreamd 21&l=am2&o=3&a=3442482674 war wieder lustig und unterhaltsam, wenn auch nicht so gut wie die früheren Bücher!

Missing – Claire Douglas

Noch ein Buch, das ich öfter in der Buchhandlung gesehen habe und jedes Mal überlegt habe, es zu kaufen: Missing – niemand sagt die ganze Wahrheit von Claire Douglas. Ich habe mich sehr über das Rezensionsexemplar gefreut, aber leider konnte das Buch meinen Erwartungen nicht wirklich gerecht werden. Hier gibt es die komplette Rezension mit Inhaltsangabe!

Das Lächeln der Vergangenheit – Birgit Weidt

Es war mal wieder Zeit für ein DuMont Reiseabenteuer! Dieses Mal ging es mit Birgit Weidt durch Neukaledonien. Ein Land, das bisher noch nicht auf meiner Bucket List stand, das hat sich jetzt aber geändert – ich schreibe euch noch eine ausführliche Rezension. Das Lächeln der VergangenheitGelesen: August & September 2018 - ir?t=exploredreamd 21&l=am2&o=3&a=377018291X hat mir auf jeden Fall gut gefallen!

Muss es denn gleich für immer sein? – Sophie Kinsella

Natürlich musste ich das neuste Buch von Sophie Kinsella direkt lesen! Ich liebe ihren Schreibstil und ihre Bücher, die ja immer ziemlich lustig sind. In Muss es denn gleich für immer sein?Gelesen: August & September 2018 - ir?t=exploredreamd 21&l=am2&o=3&a=3442487765 geht es um Sylvie und Dan, die eine glückliche Ehe führen. Beim Routinecheck beim Arzt werden ihnen noch 68 weitere, gesunde Jahre prognostiziert, und die beiden bekommen Panik. Weil das ist ja doch sehr lange…also beschließen sie, sich ab jetzt gegenseitig zu überraschen. Leider nicht ganz so gut, wie ich gehofft hatte, aber trotzdem ein toller Roman für zwischendurch!

Das Buch der Spiegel – E.O. Chirovici

Leider noch ein Buch, das mich nicht wirklich überzeugen konnte – auch hier folgt schnellstmöglich eine Rezension. Vielleicht sollte ich nicht einfach jedes Buch lesen, nur, weil es in New York spielt, und mich doch ein wenig auf Rezensionen verlassen…

Grießnockerlaffäre – Rita Falk

Nach zwei nicht ganz so überzeugenden Büchern habe ich einen weiteren Eberhofer-Krimi gelesen. Da weiß ich einfach vorher, dass es mir gefallen wird, und da kann man nicht so viel falsch machen. In GrießnockerlaffäreGelesen: August & September 2018 - ir?t=exploredreamd 21&l=am2&o=3&a=3423214988 wird Eberhofer verdächtigt, einen Kollegen ermordet zu haben. Natürlich ermittelt er direkt auf eigene Faust, da die anderen mit dem Fall irgendwie nicht weiterkommen. Wieder super lustig!

Perfect Girlfriend – Karen Hamilton

Ein Spontankauf, der direkt gelesen wurde! In Perfect Girlfriend – Du weißt, du liebst mich.Gelesen: August & September 2018 - ir?t=exploredreamd 21&l=am2&o=3&a=B07C3W2JXV geht es um Juliette, die für ihren Exfreund Nate alles tun würde – damit er einsieht, wie gut sie zusammenpassen und seine Meinung ändert, wird sie Flugbegleiterin bei der gleichen Airline, bei der Nate als Pilot arbeitet. Sie will die perfekte Freundin für ihn sein. Sie ist davon überzeugt, dass er die Trennung bald bereuen wird und zu ihr zurückkommt – und sie ist bereit, alles dafür zu tun. Ich fands wirklich gut und der Schreibstil hat mir gefallen. Auch, wenn es irgendwie gruselig ist, aus der Sicht von jemandem zu lesen, der so besessen von einer anderen Person ist. Ich kann es euch nur empfehlen!

Was habt ihr in den letzten beiden Monaten so gelesen? Und habt ihr noch gute Empfehlungen für mich?


Transparenz: einige der Bücher wurden mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Das hat keinen Einfluss auf meine Meinung in den Rezensionen.

TAGS

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 26, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten