Eat&Drink: Pizza OK | Milano - DSC 0054
Eat&Drink Werbung

Eat&Drink: Pizza OK | Milano

on
29. Mai 2015

Als ich mit der lieben Maren in Mailand war, wollten wir natürlich direkt am ersten Abend mal Pizza essen. Und am liebsten in einer richtigen italienischen Pizzeria und nicht irgendwo, wo nur Touris hingehen und man im Endeffekt mehr bezahlt, als man sollte. Also haben wir sämtliche Reiseführer und ein paar Webseiten konsultiert und haben entschieden, es mal bei Pizza OK zu versuchen.
Eat&Drink: Pizza OK | Milano - DSC 0054 1024x683

Schon im Internet hatten wir gelesen, dass man sich nicht davon abschrecken lassen soll, dass man zuerst den Eindruck bekommt, es würde sich um einen günstigen Imbiss handeln – so sieht es nämlich aus, wenn man reinkommt. Und günstig ist es tatsächlich auch. Aber schon die Auswahl an Pizza (über 100 verschiedene, darunter auch welche mit Apfel oder Erdbeeren) hat uns überzeugt, dass wir goldrichtig sind, wenn auch die Tische um uns herum alle leer waren. Das hat sich allerdings schnell geändert und obwohl es irgendwie unglaublich viele Tische gibt, standen schon Menschen in der Warteschlange, als wir fertig waren.

Eat&Drink: Pizza OK | Milano - DSC 0052 1024x683

Wir waren, zumindest gefühlt, die einzigen Touris, um uns herum saßen nur Italiener (die sich kurioser Weise alle eine Portion Pommes oder so zur Pizza bestellt haben). Nachdem wir uns einen Aperol Spritz gegönnt hatten, und uns beide endlich für eine der 100 Pizzenentschieden hatten (trotz großer Auswahl beide mit kleinen Sonderwünschen…) kamen unsere Pizzen auch richtig schnell. Und die sahen nicht nur mega gut aus, sondern waren so lecker, dass wir am nächsten Tag sogar direkt noch mal bei Pizza OK gegessen haben – ja ich weiß, man sollte so viel wie möglich ausprobieren aber…das war einfach die beste Pizza, die ich je gegessen habe. Die musste ich noch mal essen.

Nach dem Essen waren wir wirklich pappsatt, da die Pizza riesig ist. Ich habe sie zwar komplett aufgegessen, aber ich war so voll, dass mir tatsächlich schlecht war (aber es war auch so lecker…). Zum Abschluss gab es noch einen Espresso für jeden und dann haben wir uns langsam auf den Rückweg gemacht. Insgesamt haben wir für zwei Mal Aperol Spritz (und zwar wirklich große Gläser), zwei Pizzen und zwei Espresso und eine Flasche Wasser gerade Mal um die 30 € bezahlt. Dazu kam noch, dass zumindest einer der Kellner Englisch gesprochen hat, und unsere Bestellung problemlos aufnehmen konnte – und dieKarte gab es auch auf Englisch, sodass wir wussten, was wir da eigentlich bestellen.

Auf ein Dessert haben wir an beiden Abenden verzichtet, obwohl wir mit einem riesigen Hunger in die Pizzeria gekommen waren – die Pizza war einfach groß genug. Der Tipp war also Gold wert, und genau darum kann ich auch jedem nur empfehlen, dort auch eine Pizza zu essen, wenn ihr mal in Mailand seid!

Eat&Drink: Pizza OK | Milano - DSC 00501 1024x683


Adresse: Via Lambro 15, Mailand / Milano

 

TAGS

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 28, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten