Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0285
Travel Diaries Travelling

Büchermarkt Deventer 2015

on
5. August 2015

Eine Stadt sehen, in der ich noch nie vorher war und gleichzeitig über einen Büchermarkt schlendern, auf dem ich bestimmt das ein oder andere Schnäppchen finden kann, das klingt doch nach einem perfekten Ausflug. Und genau darum ist mein Freund am letzten Sonntag mit mir zum Büchermarkt in Deventer gefahren – obwohl er eigentlich findet, dass ich schon mehr als genug Bücher besitze.

Eigentlich wollte ich ja auch gar keine Bücher kaufen…aber dazu später. Ich war noch nie vorher in Deventer, aber da ein Klassenkamerad von mir aus Deventer kommt und mir immer wieder erzählt hat, dass das eine wunderschöne Stadt ist und dass ich unbedingt mal hinfahren sollte, wollte ich sowieso mal hin. Und der Büchermarkt war für mich irgendwie der Anlass, der bis dahin gefehlt hatte – denn wir waren die letzten Wochen schon so viel unterwegs, um unseren Urlaub so gut es geht zu nutzen, dass ich eigentlich auf einen gemütlichen Sonntag zuhause aus war.

Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0280 1024x683

Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0288 1024x683Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0276 1024x683

Aber mein Freund hatte Lust, hinzufahren und da habe ich natürlich nicht nein gesagt, mir meine Kamera geschnappt und wir sind losgedüst. Als wir dort angekommen waren, konnten wir direkt an der Autobahn parken und mussten zwar 9 € bezahlen, wurden dafür dann aber auch direkt von einem Pendelbus bis zur Stadtmitte gefahren, wo der Markt stattfand. Im Bus habe ich noch über den Zettel geschmunzelt, der einen Bücherkurrier vom Büchermarkt zum Parkplatz, bzw. zum Bus angeboten hat. Als wir dann in der Stadt ankamen wurde mir aber schnell klar, dass das bestimmt einige Menschen in Anspruch nehmen, denn viele liefen mit Koffern rum.

Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0274 1024x683
Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0283 1024x683

Wir sind insgesamt etwa zwei Stunden durch Deventer gelaufen und haben an vielen kleinen und großen Ständen nach Büchern geschaut. Ich habe natürlich direkt zugeschlagen und einiges gefunden. Die Preise waren für holländische Bücher absolut okay (die sind generell irgendwie etwas teurer als in Deutschland) und auch wenn fast alle Bücher gebraucht waren, waren alle in relativ guten bis sehr guten Zustand. Zwei der Bücher, die ich gekauft habe, sahen zwar wirklich schon etwas abgenutzt aus, aber ich habe auch nur jeweils 3€ dafür bezahlt.

Die Stände vom Büchermarkt waren überall in der Innenstadt verteilt und auch am Ufer der IJssel gab es noch einige Stände. Die Stadt war dementsprechend natürlich auch recht voll und auch andere Geschäfte waren geöffnet, allerdings habe ich darin kaum jemanden entdecken können. An manchen Ständen konnte man sogar mit Karte bezahlen, obwohl ein Großteil der Stände nicht von Geschäften zu sein schien, sehr praktisch, da weder mein Freund noch ich daran gedacht hatten, dass wir vermutlich für alles Bargeld brauchen würden.

Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0279 1024x683Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0293 1024x683Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0292 1024x683

Irgendwann zwischendurch haben wir uns bei einem Café in die Sonne gesetzt – allerdings hatten wir echt Glück, dass wir direkt einen Platz gefunden haben, da es wirklich sehr voll war. Auf ein Eis an der Eisdiele haben wir darum danach auch verzichtet, weil einfach viel zu viele Leute in der Schlange standen und wir ja noch mit dem Bus zurück fahren mussten.

Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0299 1024x683

Ich muss sagen: nicht nur der Büchermarkt hat mir gut gefallen, Deventer ist auch eine richtig tolle Stadt. Die kleinen Gassen haben mir besonders gut gefallen, und ich hätte bestimmt auch noch mehr (und bessere) Fotos gemacht, wenn ich nicht meine Tüte mit sechs Büchern hätte schleppen müssen. Ich hatte ja noch Glück, dass mir eine Frau an einem Stand, an dem ich noch nicht einmal was gekauft habe, mir die Tüte gegeben hat, denn sonst hätte ich alle Bücher so tragen müssen.

Hier sind noch die Bücher, die ich auf dem Büchermarkt ergattern konnte (natürlich alle auf niederländisch!). Leider kann ich sie nicht alle mitnehmen nach Dänemark nehmen, deswegen werden sie noch ein bisschen warten müssen, bevor ich sie lesen kann.

Die ersten zwei Bücher sehen zwar schon ziemlich zerlesen aus, allerdings habe ich auch nur etwa 3€ pro Stück bezahlt und es hörte sich wirklich spannend an. Es sind die Bücher Ik weet wat jij denkt und Daglicht, ich hatte davon zwar eher noch nie was gehört, aber es hört sich wirklich gut an.

Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0326 1024x683

Dann habe ich noch die Bücher De zwarte Lady Macbeth und Wat de zomer niet overleeft gefunden und direkt mitgenommen. Die Bücher sind gebraucht, sehen aber beide noch richtig gut aus und riechen auch noch gut. Auch von diesen Büchern hatte ich noch nie etwas gehöt, aber es klang einfach richtig gut, und dann kann ich die ja nicht liegen lassen. Für die beiden Bücher habe ich zusammen 8,50€ bezahlt.

Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0325 1024x683

Und zu guter Letzt habe ich noch zwei neue (!) Bücher von Karin Slaughter gefunden. Davon habe ich schon ziemlich viel gehört aber ich habe noch kein Buch von ihr gelesen und als ich beide Bücher für insgesamt 10€ gesehen habe, musste ich einfach zuschlagen. Eins davon wird definitiv noch eingepackt für Dänemark, das andere muss dann wohl leider warten, aber ich bin schon sehr gespannt.

Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0324 1024x683

Ich kann nur sagen, dass ich den Büchermarkt jedem Buchliebhaber empfehlen kann, allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass die meisten Bücher, die dort angeboten werden, niederländisch sind. Aber trotzdem lohnt es sich, denn beim Stöbern kann man ganz sicher auf einige Raritäten stoßen und ich hatte einen richtig schönen Tag auf dem Büchermarkt mit einer richtig tollen Kulisse.

Büchermarkt Deventer 2015 - DSC 0301 1024x683

TAGS

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 26, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Sprachen
Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten