Books: Happy Tokio | Andreas Neuenkirchen - Happy Tokio
Books Werbung

Books: Happy Tokio | Andreas Neuenkirchen

am
2. Mai 2018

Vor einiger Zeit habe ich euch ja schon drei DuMont Reiseabenteuer vorgestellt – also die Geschichten von drei Journalisten, die über ihre Zeit in Äthiopien, Kolumbien und Kuba berichten. Vor kurzem gab es wieder neue Reiseabenteuer, und von diesen Neuerscheinungen hat mich ganz besonders die Geschichte von Andreas Neuenkirchen interessiert.

Andreas ist mit seiner Frau und seiner Tochter nach Tokio gezogen – seine Frau ist Japanerin und wollte zumindest für eine gewisse Zeit wieder zurück in ihre Heimat. Da der Journalist und Autor sowieso ein großer Japan-Fan ist und das Land schon oft bereist hat, lässt er sich auf das Abenteuer ein. In Happy Tokio berichtet er mit Humor von seiner Zeit in Tokio, den kulturellen Besonderheiten Japans und ganz einfach über den Alltag in der Großstadt. Obwohl mir auch die anderen Reiseabenteuer größtenteils gut gefallen haben, möchte ich vorab schon einmal sagen, dass ich dieses hier mit Abstand am besten fand. Das mag am Schreibstil liegen, der locker und vor allem humorvoll ist, und daran, dass ich selbst schon einmal in Tokio war und zumindest einige Punkte gut nachvollziehen kann.

Titel:  Happy Tokio: Mein neues Leben in Japans hässlich-schönster StadtBooks: Happy Tokio | Andreas Neuenkirchen - ir?t=exploredreamd 21&l=am2&o=3&a=3770182901

Autor: Andreas Neuenkirchen

Verlag: DuMont Reiseverlag

Genre: Reisebericht

Seiten: 291

Preis: 14,99€

Darum geht’s: Andreas Neuenkirchen zieht gemeinsam mit Frau und Kind nach Tokio. Eigentlich will er in einen Außenbezirk der Metropole ziehen, am Ende wird es dann aber doch eine Wohnung im belebten Meguro. In seinem Bericht erzählt der Journalist von seinen Erlebnissen während seines Aufenthalts und während seiner früheren Reisen nach Japan. Kulturelle Unterschiede kommen dabei genau so vor wie lustige Anekdoten, Abhandlungen über Maid Cafés und andere Klischees über Japan.

Wie es mir gefallen hat: Richtig gut! Es hat mich teilweise an meine Reise nach Tokio erinnert, die einfach schon wieder viel zu lange her ist. Das Buch nimmt Klischees auf und spielt damit, vermittelt aber gleichzeitig genau das, was das Leben im Ausland irgendwie ausmacht. Dass man sich auf neue Situationen einlassen muss, dass man die Stadt und das Land, in das man zieht, auf ganz andere Weise entdeckt als bei einer Reise. Der Humor und die kurzweilige Schreibweise von Anreas Neuenkirchen hat mir besonders gut gefallen und macht in meinen Augen auch den größten Unterschied zu den anderen Reiseabenteuern aus, die ich bisher gelesen habe. Obwohl ich nach dem Buch über Kuba eher skeptisch war, weil es mir gar nicht gefallen hat, bin ich jetzt wieder großer Fan der Reiseabenteuer und kann mir gut vorstellen, noch weitere zu lesen.

Books: Happy Tokio | Andreas Neuenkirchen - q? encoding=UTF8&MarketPlace=DE&ASIN=3770182901&ServiceVersion=20070822&ID=AsinImage&WS=1&Format= SL250 &tag=exploredreamd 21Books: Happy Tokio | Andreas Neuenkirchen - ir?t=exploredreamd 21&l=am2&o=3&a=3770182901

Kennt ihr die Reiseabenteuer aus dem DuMont Reiseverlag schon?


Transparenz: Dieser Post enthält Affiliate Links und das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt.

TAGS

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 26, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Sprachen
Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten