Books: Das Haus, das in den Wellen verschwand | Lucy Clarke - das haus das in den wellen verschwand
Books Werbung

Books: Das Haus, das in den Wellen verschwand | Lucy Clarke

on
10. Juli 2017

Ein Buch mit längerem Titel und tollem Buchschnitt – manchmal schreckt mich das eher ab, aber bei Das Haus, das in den Wellen verschwand von Lucy Clarke hat es mich quasi magisch angezogen. Als das Rezensionsexemplar dann bei mir zuhause angekommen ist, habe ich auch direkt angefangen zu lesen – und heute gibt es die Rezension dazu!

Books: Das Haus, das in den Wellen verschwand | Lucy Clarke - das haus das in den wellen verschwand 1024x683

Beim letzten Mal, als ich ein Rezensionsexemplar aus dem Piper Verlag bekommen habe, bei dem es um ein Boot ging, wurde ich ziemlich enttäuscht. Bis heute bin ich der Meinung, dass es eins der schlechtesten Bücher ist, die ich je gelesen habe. Hier könnt ihr euch die Rezension dazu noch einmal anschauen – obwohl es sich eigentlich nicht lohnt. Entsprechend war ich schon irgendwie ein bisschen vorbelastet, als ich mit Das Haus, das in den Wellen verschwand angefangen habe, und deswegen auch direkt angefangen zu lesen. Hätte das Buch länger bei mir gelegen, wäre ich wahrscheinlich relativ lange nicht mehr dazu gekommen…aber so viel schon mal vorweg: es hat sich gelohnt!

Titel:  Das Haus, das in den Wellen verschwandBooks: Das Haus, das in den Wellen verschwand | Lucy Clarke - ir?t=exploredreamd 21&l=am2&o=3&a=3492060293

Autorin: Lucy Clarke

Verlag: Piper

Genre: Roman

Seiten: 379

Darum geht’s: Als Lana im Radio hört, dass das Segelboot Blue in Seenot geraten und untergegegangen ist, ist sie schockiert: bis vor kurzem hat sie selbst auf der Blue gelebt. Bis etwas passiert ist, das es ihr unmöglich gemacht hat, dort zu bleiben – doch ihre beste Freundin Kitty war zum Zeitpunkt des Unglücks noch an Board. Sofort macht sie sich auf den Weg zum Maritime Rescue Center, um direkt zu erfahren, wie es um die Crew steht. Denn auch, wenn sie nie wieder an die Blue denken wollte, kann sie einfach nicht loslassen, bis sie die Geheimnisse der anderen Crew Mitglieder ans Licht gebracht hat.

Wie es mir gefallen hat: Trotz anfänglicher Skepsis hat der Roman mir gut gefallen! Durch die Zeitsprünge zwischen „Damals“, also als Lana noch an Board der Blue war, und „Jetzt“, also kurz nach dem Unglück der Blue, wird es abwechslungsreich. In beiden Perspektiven erfährt man immer wieder kleine Teile der verschiedenen Geheimnisse und über die Gründe, wieso Lana die Blue verlassen hat, obwohl es ihr dort so gut gefallen hat. Insgesamt bleibt es bis zum Schluss spannend, auch, wenn mir das Ende dann doch irgendwie too much war. Ich bin froh, dass ich dem Buch eine Chance gegeben habe, auch, wenn ich sagen muss, dass ich mich jetzt nicht aktiv auf die Suche nach weiteren Büchern von Lucy Clarke mache – denn irgendwie war der Schreibstil nicht immer so meins und hat mich ab und zu genervt.

 

Books: Das Haus, das in den Wellen verschwand | Lucy Clarke - q? encoding=UTF8&MarketPlace=DE&ASIN=3492060293&ServiceVersion=20070822&ID=AsinImage&WS=1&Format= SL250 &tag=exploredreamd 21


Transparenz: Dieser Post enthält Affiliate Links und das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt.Books: Das Haus, das in den Wellen verschwand | Lucy Clarke - ir?t=exploredreamd 21&l=am2&o=3&a=3492060293

TAGS

LEAVE A COMMENT

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alex
Munich

Alex, 26, is a Dutch/German blogger living in Munich.

Sprachen
Bucketlist
Asien
Europa
USA
Naher Osten