5 Things that Rocked my World in June 2020

Wow. 2020 ist einfach halb vorbei. Und während so langsam alles wieder losgeht, fühlt es sich irgendwie immer noch an, als hätte irgendjemand auf Pause gedrückt und ich müsste darauf warten, dass es endlich weitergeht. Gerade in den ersten Monaten hier in Den Haag war ich so oft unterwegs, und plötzlich ging einfach gar nichts mehr. Und obwohl sich jeder einzige Tag im Lockdown unglaublich lang angefühlt hat, sind die letzten Monate einfach so schnell vorbeigegangen. In meinem Kopf ist es irgendwie immer noch Ende März. Geht es euch auch so?

1. Beach-time! Ein entspannter Sonntag am Strand oder nach der Arbeit auf’s Fahrrad setzen und nach Scheveningen radeln, dort essen und die Sonne genießen – genau so habe ich mir den Sommer in Den Haag vorgestellt. Gerade jetzt bin ich super dankbar, dass ich (auch außerhalb vom Home Office) einen kurzen Arbeitsweg habe und innerhalb von drei Minuten vom Büro nach Hause radeln kann. Und dann raus aus den schicken Klamotten und rein in Bikini und Sommerkleid und auf geht’s zum Strand!

2. Mir war gar nicht bewusst, wie sehr es mir fehlt, einfach mal in ein Restaurant zu gehen oder mit Freunden ein Bier zu trinken – und zwar außerhalb der eigenen vier Wände. Anfang Juni haben die Restaurants hier in den Niederlanden endlich wieder öffnen dürfen, und das haben mein Mann und ich diesen Monat auf jeden Fall ausgenutzt. Und dabei ein paar tolle Restaurants und Cafés entdeckt, die wir auf jeden Fall noch einmal besuchen werden!

3. Und auch, wenn Social Distancing hier die Norm zu bleiben scheint, habe ich im Juni endlich mal wieder ein paar Freunde und Familie gesehen, die ich ewig nicht getroffen habe – und das hat mir wirklich gut getan. Ich bin generell ein Mensch der gerne Zeit alleine verbringt, aber es wurde einfach mal wieder Zeit!

4. So langsam verwandelt sich unser Wohnzimmer von einem relativ leeren Raum in einen gemütlichen – im Juni haben wir endlich Stühle und Lampen gefunden. Jetzt fehlt zwar immer noch richtig viel, aber immerhin wird’s langsam (:

5. Endlich wieder Tanzen! Ende Juni wurde bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben, dass auch Tanzschulen wieder öffnen dürfen und das Training mit meinem festen Tanzpartner erlaubt ist. Endlich! Nach unserem letzten Training Mitte März (am Tag vorm Lockdown…) konnte ich es nicht mehr erwarten, endlich wieder auf der Tanzfläche zu stehen!

Was waren eure Highlights im Juni?

schokokamel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zurück nach oben