5 Things that Rocked my World in January 2019

Wow, wie schnell der erste Monat des Jahres schon wieder vorbeigeflogen ist! Irgendwie habe ich das Gefühl, ich bin gerade erst aus dem Weihnachtsurlaub nach hause gekommen und habe ein paar Tage gearbeitet. Und trotzdem war natürlich mal wieder jede Menge los – hier kommt mein Rückblick!

1. Die verlängerten Weihnachtsferien. Eigentlich wollten wir schon direkt nach Silvester zurück nach München, haben dann aber doch beschlossen, bis zum Wochenende bei meinen Eltern zu bleiben. Und das war einfach richtig entspannt! Ich habe viele Freunde wiedergesehen, die ich sonst vielleicht nicht gesehen hätte, und auch ein Brunch mit Oma war noch drin. Außerdem hatte ich viel Zeit zum Lesen – wären wir eher nach hause gefahren, hätte ich vermutlich weniger Zeit für mich gehabt.

2. Zurück nach hause kommen – und so richtig ins neue Jahr starten. Ich freue mich immer über das neue Jahr, genau, wie ich mich über jeden Geburtstag freue. Einfach dieses Gefühl, dass so viel passieren könnte und was man alles machen kann…aber so lange man noch im Urlaub ist, kann man ja nicht so richtig anfangen und seine Motivation in Taten umsetzen. Deswegen habe ich mich nach zwei Wochen Urlaub auch sehr gefreut, endlich wieder daheim zu sein!

3. Schnee! Ich habe mich so über den Schnee hier in München gefreut, und vor zwei Wochen sind wir dann auch endlich noch einmal zum Snowboarden gefahren. Ich liebe den Winter!

4. Marie Kondo und ihr Aufräumen-Wahn – es hat auch vor mir nicht halt gemacht. Und deswegen habe ich meine Motivation fürs neue Jahr direkt genutzt und so richtig ausgemistet. Es war zwar nicht ganz so viel, wie in den einzelnen Folgen von Tidying up, aber trotzdem ist einiges zusammengekommen…und das ist so ein gutes Gefühl!

5. Last but not least: Urlaubsplanung! Wie jedes Jahr im Januar haben mein Mann und ich darüber gesprochen, wo es dieses Jahr so hingehen könnte. Sobald wir etwas konkretes ins Auge gefasst haben, werde ich natürlich hier darüber berichten!

Was waren eure Highlights im letzten Monat? (:

schokokamel

11 Gedanken zu „5 Things that Rocked my World in January 2019

    1. Bei uns hat es am Wochenende sogar noch mehr geschneit…leider taut es immer relativ viel weg. 🙁 Dir auch einen schönen Wochenstart!

      Liebe Grüße,
      Alex

  1. sehr schöne highlights! ich bin nicht so ein großer fan von schnee in der stadt. als schnee landschaft irgendwo in den bergen ist es ganz nett aber in der stadt brauche ich es nicht. und urlaubstechnisch bin ich auch noch offen was mein nächstes reiseziel angeht.
    glg karolina von https://kardiaserena.at

  2. Wie witzig, durch Marie Kondo habe ich auch erst letztens angefangen, so richtig auszumisten. Es war richtig befreiend, so viele Sachen (die man eh nicht mehr braucht oder anzieht) aus der Wohnung zu schaffen. Urlaubsplanung für 2019 muss ich noch detaillierter angehen. Zwar stehen ein paar Destinationen zur Auswahl, aber so richtig planen muss ich auch noch. Mein Highlight im Januar war mein Urlaub auf Teneriffa. Ich habe dort den Jahreswechsel verbracht. 🙂
    Ganz liebe Grüße Marie

    1. Ja, irgendwie scheint Marie Kondo gerade bei ziemlich vielen Leuten geholfen zu haben 😀 Und Teneriffa zum Jahreswechsel klingt traumhaft! 🙂

  3. Hey, auch bei uns ist der Aufräumwahn angekommen und bergeweise Papier und anderer Schrott haben das Haus verlassen. Ein Ende ist noch nicht in Sicht.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  4. Urlaubsplanung klingt ja schonmal ganz nett 😉 Vom Schnee hatte ich schon nach Weihnachten genug, aber das interessiert den lieben Schnee ja nicht und deshalb ist er auch immer wieder gekommen und liegen geblieben. Freu mich schon auf längere Tage und mehr Sonnenstunden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zurück nach oben