10 Dinge, die ich diesen Sommer machen wollte – Update

Am Anfang meiner Sommerferien habe ich ja irgendwann mal einen Post geschrieben mit 10 Dingen, die ich diesen Sommer so machen wollte – und ich dachte mir, dass es mal Zeit ist, zu schauen, was ich davon wirklich geschafft habe und was irgendwie nicht so hingehauen hat. (:

Als erstes: hier könnt ihr euch gerne noch einmal den Post anschauen, mit den Dingen, die ich so machen wollte, aber logischerweise wird auch hier alles wieder aufgelistet!

1. Ich wollte endlich mal nach Amsterdam und das habe ich auch endlich mal geschafft! Meine Mutter behauptet zwar, dass ich da schon mal gewesen bin, ich kann mich aber nicht dran erinnern und habe mich darum sehr gefreut, dass mein Freund mit mir hingefahren ist! Und es hat mir dort auch sehr gut gefallen – wir müssen aber wohl noch mal hin, weil wir uns zum Beispiel das Anne Frank Haus nicht anschauen konnten (die Schlange war so lang dass wir danach sonst gar nichts anderes mehr hätten tun können und dann dachten wir, können wir besser noch mal wieder kommen). Natürlich habe ich darüber auch einen Post geschrieben, den findet ihr hier. (:

10 Dinge, die ich diesen Sommer machen wollte - Update - DSC 0225

2. Ein weiterer Punkt auf meiner Liste war, dass ich noch mal meine Gastfamilie in Paris besuchen wollte – auch das habe ich gemacht. Zusammen mit meinem Freund war ich ein Wochenende in Paris und wir haben auch meine liebe Familie dort besucht. Ich hoffe, dass es bis zum nächsten Besuch nicht ganz so lange dauern wird! Und auch hier gab es natürlich wieder ein paar Posts – unter anderem hier und hier.

10 Dinge, die ich diesen Sommer machen wollte - Update - DSC 0115

3. Auch den Strandurlaub, den ich unbedingt machen wollte, gab es. Zusammen mit meinem Freund war ich eine Woche lang in Griechenland bei meinen Großeltern und es war wirklich sehr schön! Ich bin gerade noch dabei, ein paar Reiseberichte zu schreiben, die kommen also demnächst endlich mal online! (:

10 Dinge, die ich diesen Sommer machen wollte - Update - DSC 0099 1024x683

4. Nach dem Bodyfly in Bottrop wollte ich ja gerne in Griechenland Bungeejumpen – das hat leider nicht geklappt. Als wir an der Brücke waren, wo man das früher machen konnte, gab es das einfach nicht mehr. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben, ich hoffe nur, dass ich mich beim nächsten Mal dann auch wirklich traue!

5. Ich wollte mit meiner Klasse losziehen und so richtig feiern, denn immerhin war es ja das letzte Semester, das wir alle zusammen verbracht haben. Das hat irgendwie nur so halb geklappt – nach unserer letzten Präsentation sind wir mit der halben Klasse in die Stadt gegangen und haben den Nachmittag in einer Bar verbracht. War aber trotzdem richtig lustig und ein schöner Abschluss. Und wer weiß, wir bekommen ja noch irgendwann unsere Zeugnisse…

6. Ich wollte meinen Kleiderschrank noch einmal so richtig ausmisten. Statt mir einen Tag dafür Zeit zu nehmen ist das eher so nach und nach passiert, trotzdem ist einiges rausgeflogen. Natürlich ist auch schon wieder ein bisschen was dazu gekommen, aber wenn ich aus Dänemark nach hause komme, werde ich einfach noch einmal ausmisten – alles, was ich 6 Monate lang gar nicht vermisst habe, kann dann wirklich weg.

7. Ich habe so viele gute Bücher gelesen, dass ich diesen Punkt wirklich als erledigt beschreiben kann. Ein paar habe ich hier auf dem Blog ja bereits vorgestellt (einfach mal in der Kategorie Books vorbei schauen!), ein paar kommen noch…und ich lese zur Zeit auch einfach richtig viel. Da gibt es also in der nächsten Zeit ein bisschen mehr von!

10 Dinge, die ich diesen Sommer machen wollte - Update - DSC 05201

8. In Griechenland habe ich auch sehr viel Wassermelone gegessen – also auch das habe ich erfolgreich getan!

9. Ich habe auch ein paar Leute wieder gesehen – mit den Mädels vom Japanaustausch gab es noch einen DVD-Abend, mit den anderen Mädels hat es irgendwie nicht geklappt, aber ich bin mir sicher, dass wir Weihnachten wieder Schokofondue machen, und auch Forsti habe ich wiedergesehen. Und meine Gastfamilie in Frankreich. Alles gut also!

10. Und auch alle Klausuren an der Saxion habe ich mittlerweile erfolgreich hinter mich gebracht und jetzt muss ich nur noch das Semester hier in Dänemark abschließen und dann ein Praktikum machen und meine Bachelorarbeit schreiben und dann bin ich endlich, endlich, endlich fertig mit meinem Bachelor. Das Ende ist also endlich in Sicht…

Auch, wenn ich einen Punkt nicht erfüllen konnte – immerhin hat das meiste geklappt und das freut mich natürlich. Die meisten Dinge waren natürlich sowieso schon geplant, trotzdem ist es immer gut, wenn alles klappt, was man sich so vorgenommen hat. Und was habt ihr diesen Sommer so gemacht? (:

10 Dinge, die ich diesen Sommer machen wollte - Update - DSC 0012


 

 

Alex

4 Gedanken zu „10 Dinge, die ich diesen Sommer machen wollte – Update

  1. klingt nach einem tollen Sommer 🙂
    einen Strandurlaub hätte ich in diesem Jahr auch gern gemacht, das hat leider nicht geklappt, aber in Amsterdam war ich auch für einen Tag und für ein paar Tage in Wien und sonst habe ich auch sehr viel Zeit draußen verbracht
    lg

    1. Danke für deinen lieben Kommentar! Ja, es war irgendwie wirklich viel los 🙂 Wien klingt aber auch richtig gut, da will ich auch unbedingt noch hin 🙂

      LG Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* The GDPR Checkbox must be checked

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zurück nach oben